NEWSLETTER Dezember II

1. Weihnachtsfeier vom Tennisbezirk – Eintracht gut vertreten

Der Tennisbezirk Frankfurt hatte am Sonntag, den 3.Dezember seine Weihnachtsfeier beim FTC Palmengarten und die Eintracht durfte etliche Ehrungen entgegen nehmen.

Henri Zörnig nahm als Mannschaftsführer der U10 Männlich die Ehrung entgegen.Kay Goedecke durfte gleich zweimal vor.Einmal für den Bezirkstitel der U12 und nochmals für die Ehrung der Hessenmeisterschaft des gleichen Teams.

Petar Krcmar für die Junioren u18 IV (Meister der BZO), Pascal Bähring für die Herren IV (Meister der BZO), Nina Bickel für die Damen 30 II (Meister der BZO), sowie Marion Schradi für die Hessenmeisterschaft der Damen 30 bekamen ebenfalls viel Applaus für ihre Leistungen.

Zudem wurde Jennifer Weigl als Hessenmeisterin der U16 ausgezeichnet.

Die Ehrung der Herren 40 Hessenmeister wird der Tennisbezirk Frankfurt persönlich auf der Eintrachtweihnachtsfeier übernehmen.

Kay Goedecke hatte auch noch einen dritten Auftritt. Am Klavier begeisterte er mehrere Minuten den Saal und speilte fast fehlerfrei seine Stücke.

Eins schöner Vormittag endete mit einem leckeren Buffet.

 

 

 

2. Dominic Ducariu verliert erst im Finale

Dominic reiste am ersten Dezemberwochenende nach Bayern. In Ruhpolding spielte er ein U14 Turnier der Kategorie 3. Nach einem Freilos und zwei glatten Siegen erreichte der Youngster das Halbfinale. Dort besiegte er Florian Walcher vom TC Reit im Winkel mit 6:4 und 6:3. Erst im Finale fand Dominic seinen Meister. Gegen Jonah Neumaier vom TSV 1880 Starnberg mußte er sich knapp mit 5:7 und 4:6 geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch!

 

3. Parsa Ghadere gewinnt den Head Cup in Bieber

Eintracht Neuzugang Parsa Ghadere hat Anfang Dezember den 16.Head Cup der Bieber Junior Open in der U10 gewonnen. In seinen Matches besiegte er souverän Yannis Ross von TC BW Bad Ems ,sowie Leo Kohnen vom TV Buchschlag jeweils mit 6:2 und 6:2. Einige Wochen zuvor gewann Parsa ebenfalls dort und kann somit zwei Turniersiege in kürzester Zeit verbuchen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

4. Julia Hacke wird Adlerin des Monats November

Diesmal nicht durch sportliche Erfolge, sondern durch Disziplin, Ehrgeiz und Geduld.

Im letzten Sommer verletzte sich Julia am Rücken und erst nach vielen Diagnosen und Arztbesuchen wurde mit Konditionstrainer Dominik ein Plan entwickelt, um Dysbalancen und Defizite in den Griff zu bekommen. Nach 2 Monaten Krafttraining und lockerem Kondi und nach insgesamt drei Monaten ohne Tennis fing Julia seit beginn des Winters wieder langsam an und spielte einmal die Woche Tennis. Mittlerweile ist sie wieder im Saft und spult ihr normales Trainingspensum ab. Dies hat sie geschafft durch enormen Fleiß und tolle Motivation und auch gezielten Dehnübungen außerhalb des Platzes daheim. In der ganzen zeit war Julia immer gut gelaunt und positiv gestimmt.

Julia hat sich diese Auszeichnung verdient und wir gratulieren ihr, dass sie diesen schweren Weg mit so viel Geduld gegangen ist!

5. Schleifchenturnier
 
Am Samstag, den 02.12. fand das diesjährige Hallen-Schleifchenturnier statt. Insgesamt 10 Teilnehmer kämpften in spannenden Matches um die winterliche Schleifchenkrone. Alle Teilnehmer stammen aus dem Schnuppertraining, welches im Rahmen des Breitensportangebots einmal wöchentlich angeboten wird.
Nach unzähligen Trainingseinheiten mit den verantwortlichen Trainern Samuel und Tom konnte an diesem Abend das erlente Wissen rund um den Sport mit dem gelben Filzball unter Beweis gestellt werden. Aufgrund der Teilnehmerzahl wurden jeweils zwei Mixed Paarungen und eine Einzelpaarung in einem festen Zeitfenster bestritten, in denen die Spielerinnen und Spieler um die begehrten Schleifchen spielten.
Am Ende siegte Vedran Maler vor den Zweit- und Drittplatzierten Jozy von Keutz und Elisa Chenot. Die nächste Auflage des traditionellen Schleifchenturniers findet dann wieder im Sommer auf unserer schönen Anlage im Riederwald statt.

6. MultiTalentCup ein voller Erfolg

Acht Teams kämpften am Samstagabend in der Tennishalle um den Titel des MultiTalentCups. Gespielt wurde zwar auch Tennis, jedoch mit Minischlägern und im Kleinfeld.Dazu wurde mit allseits großem Engagement Basketball, Hockey und Fußball gespielt.

Zwei 4er Gruppen mit anschl.Neben – und Endrunde verlange von allen Teilnehmern über drei Sunden vollen Einsatz, Leidenschaft, aber vor allem großen Spaß.

Gewonnen haben Ausrichter Dominik Labonté mit seinem Bruder Etienne und Marco Blohm.

Den zweiten Platz belegten Dominik Fritsche, Tim Detlof und Linus Koeke vor den Youngstern Julian Wörn, Mats Krause und Julien Penzlin.

Einen beachtlichen vierten Platz erreichten die Ladies mit Sandra Doublier, Hannah Wienert, Larissa Lutz und Melanie Pohl.

Eine tolles Event und eine Abwechslung zum täglichen Tennisalltag.

7. Annika Vrbsky spielt nun Jugend für die Eintracht

Neuzugang Annika Vrbsky hat mit ihren 15 Jahren schon einige erstaunliche Erfolge zu verzeichnen.
Neben vielen Titeln bei den Jugendbezirksmeisterschaften in Darmstadt, nahm sie bereits bei den Deutschen Meisterschaften teil.
Mit dem HTV Team gewann sie den DTB Talentcup, sowie den Süd-West-Curcuit in der U14.
Das HtV Kaderkind hat dort bereits einige Zeit mit unserer Trainerin Azra trainiert und dies war ein Mitgrund für den Wechsel an den Riederwald.
Die sympathische Nummer 184 der Deutschen Damenrangliste freut sich auf ihre Aufgabe im Club:
„Mein Wunsch war es U18 Hessenliga in einem motivierten Team zu spielen, das gute Chancen hat vorne mitzuspielen. Außerdem kenne ich die anderen Spielerinnen bei der Eintracht schon sehr gut“.
Damen wird sie 2018 in Hanau in der Hessenliga spielen und sogar gegen die Eintracht antreten.
Wer glaubt die Hessenliga wäre für Annika eine neue Herausforderung hat sich jedoch getäuscht.
Sie spielte bei ihrem Ex-Club TGS Bieber Offenbach bereits in der 2.Bundesliga und ihr gelangen sogar zwei Siege im Einzel.
Mit sieben Jahren begann die Karriere von der aktuellen Nummer 8 in Deutschland des Jahres 2002 und nach einer längeren Verletzung im Sommer ist sie wieder heiß auf die kommenden Monate und freut sich auch auf das Training bei der Eintracht.
„Ich habe in der Vergangenheit mehrere Turniere bei der Eintracht gespielt und auch einige Begegnungen gegen die Eintracht. Den Club fand ich wegen der guten und sportlichen Stimmung am Platz immer sympathisch“, so die Aussage von ihr.
Nach ihrem Abitur möchte sie gerne College Tennis in den USA spielen und Erfahrungen bei ITF Damen Turnieren sammeln.

Wir freuen uns Annika bei uns im Club zu haben und hoffen auf einen langen Aufenthalt in unserem Verein!

NEWSLETTER Dezember I

1. Petar Krcmar siegt bei U18 Turnier

Beim 2.Steinheimer LK Turnier in der U18 hatte Petar in Runde 1 ein Freilos und zog daher direkt in das Halbfinale ein. Dort besiegte er nach hartem Kampf Lukas Dil (LK18) vom Bischofsheimer TV mit 1:6, 7:6 und 10:5. Im Finale stand das Duell mit Christopher Döring (ebenfalls Lk18) vom TC Weiskirchen auf dem Programm. Petar dominierte das Match von Beginn an und gewann ungefährdet mit 6:0 und 6:2.

Wir gratulieren Petar zu diesem schönen Erfolg!

 

2. Isabel Neumer trägt nun den Adler auf der Brust

Isabel Neumer ist 14 Jahre jung und hat sich vor dem Winter nach guten Gesprächen trotz der großen Entfernung für den Wechsel zur Eintracht entschieden.

Seit dem 6.Lebensjahr ist die gelbe Filzkugel nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken. Zwar spielte sie damals noch parallel Handball, beendete dies aber mit 10 Jahren und widmete ihren vollen Einsatz dem Tennis.

Angefangen in Rüdesheim, wechselte sie mit zehn Jahren zum TC Oestrich-Winkel, um dort in der U14 Bezirksoberliga und später in der U18 Bezirksliga zu spielen. Regelmäßig spielte Isabel die Kreismeisterschaften mit und gewann diese mehrmals. 2014 war sie beim Talentcup in Essen dabei und belegte mit dem Team Hessen den 1. Platz. Im letzten Sommer gelang ihr ein besonderer Coup. Sie konnte sich zum ersten Male für die Deutsche Meisterschaft in Ludwigshafen qualifizieren , welches ihr aktuell für die Deutsche Meisterschaft in Essen erneut gelungen ist.

„Mein größter Erfolg aber ist der Aufstieg in die LK 1 mit der Damenrangliste 383, sagt sie zwar bescheiden, aber dennoch mit ein wenig Stolz.

Somit steht die sympathische Grundlinienspezialistin jetzt in Hessen an Position 2 und in Deutschland an Position 22 in ihrem Jahrgang.

Zur Eintracht kam sie über Alexander Schaut und den Skyline Open, an denen sie im letzten Winter teilnahm und dadurch auf den Verein aufmerksam wurde. Dazu kommt,  dass sie Eintrachtrainerin Azra schon aus ihrer Zeit beim HTV kannte und somit gab es letztlich nicht mehr viel zu überlegen.

Isabel fühlt sich bisher pudelwohl bei der Eintracht und ist vom Training begeistert.

„Da ich für mich auch immer die Herausforderung und gute Trainingsmöglichkeiten suche, entschloss ich mich zu wechseln und freue mich schon jetzt auf die anstehende Saison mit meinem neuen Verein“.

Wir freuen uns auch und heißen Isabel herzlich willkommen!

3. Eventkalender 2018

Wir haben bereits jetzt unseren Eventkalender für das Jahr 2018 fertig gestellt.

Somit kann frühzeitig geplant werden.Wir freuen uns schon jetzt sie bei vielen Events auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen.

4. Weihnachtsfeier

Seit einiger Zeit hängt im Hallenvorraum am Jugendboard eine Essensliste aus. Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Personen etwas für unser tolles Buffet beisteuern und sich dementsprechend dort eintragen würden. Vorab vielen Dank hierfür!

5. Uros gewinnt schon wieder

Uros Mijatovic setzt seine Erfolgsserie fort. Beim Head Cup der Bieberer Open in de U14 spielte er ein famoses Turnier und gewann alle seine 4 Matches in zwei Sätzen. Nach Siegen über Leif Clerk (LK14) von TEC Darmstadt und Florian Hausmann (LK17) vom TC Bad Soden, spielte Uros im Halbfinale gegen Florian Bollmann vom Lehrter SV (LK18).Hier gewann er souverän mit 6:1 und 6:0. Im Finale versuchte Timo Miksche Lk14) vom TC RW Speyer den Siegeszug zu stoppen, doch Uros spielte stark auf und siegte 6:2 und 7:5.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

 

6. Drei Eintrachtler bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften 

Für drei Eintrachtler gab es kurz vor Jahresende noch ein ganz besonderes Highlight. Sie qualifizierten sich für die Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaften, die wieder im Landesstützpunkt Essen ausgetragen wurden: Jan-Sören Hain bei den Junioren U18,sowie unsere Neuzugänge Annika Vrbsky bei der U16 und Isabel Neumer bei der U14.

Für Jan-Sören, der mittlerweile bis auf Pos. 180 der Herrenrangliste geklettert ist, begann das Turnier sehr verheißungsvoll. Er bezwang Nico Hornitschek vom TV Reutlingen nach Satzrückstand in einem hochklassigen Match noch mit 7:6 im 3.Satz. In der 2. Runde war dann Tim Seibert vom TTC Brauweiler eine Nummer zu hoch und er unterlag schließlich mit 6:7 und 3:6.

Annika, die nach langer Verletzungspause ihren ersten Wettkampf bestritt, hatte es in Runde 1 gleich mit der an 5 gesetzten Münchnerin Isabella Pfennig zu tun (Nr. 61 Damen-RL). Sie stand von Anfang an auf verlorenem Posten und mußte sich letztlich glatt in zwei Sätzen geschlagen geben. Im Doppel konnte sie mit ihrer Partnerin Pia Kranholdt die Partie deutlich ausgeglichener gestalten, hatte aber mit 1:6 und 4:6 ebenfalls das Nachsehen.

Isabel rechnete sich sehr wohl einiges aus, denn ihre Gegnerin – Maja Jekauc aus Karlsruhe – stand lediglich einige Plätze vor ihr in der Rangliste. Allerdings begann Jekauc von Anfang an sehr aggressiv und druckvoll. Als im 2. Satz die Fehlerquote der Gegnerin nicht höher wurde, fand Isabel keine Mittel mehr und unterlag schließlich mit 3:6 und 2:6. Im Doppel mit ihrer Partnerin Annalisa Schänzle unterlag Isabel mit 2:6 und 3:6.

Insgesamt war es für alle ein großes Erlebnis bei den besten aus Deutschland dabei zu sein. Auch das Sportleistungszentrum in Essen mit seinen 14 Indoor-Plätzen ist ein Genuß und lässt jedes Tennis-Herz höher schlagen !

Intensivtraining im neuen Jahr vom 3.1.-5.1.2018

Mit Schwung ins Jahr 2018 starten:
Ihr habt die Chance, vom 3.1. bis 5.1.2018 mit Jaromir Zivnicek und Tom Pütz ein Tennis Intensivcamp zu besuchen.

Wann? Mittwoch 3.Januar bis Freitag 5.Januar jeweils von 10.00-13.00 Uhr

Preis: 120€ (40€ pro Tag), kleine Snacks und Getränke sind dabei.

Wer?Kinder zwischen 10 und 18 Jahren

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 12 Personen.

Anmeldungen an Tom Pütz unter tom.puetz@gmx.de oder per Telefon an 0157/54278396

Wir freuen uns auf euch!

4. Eintracht Frankfurt Tennis Multitalent-Cup am 9.12.

Hallo liebe Sportler,

es ist mal wieder soweit!!!

Lasst uns herausfinden wie es mit Euren Balltalenten neben dem Tennisracket so aussieht! Nach einem Jahr Pause hat bestimmt der ein- oder andere dazu gelernt und möchte „den Pott“ mal selbst mit nach Hause nehmen.

Dazu findet am Samstag den 09.12.2017 ab 18.00 Uhr unser 4. Eintracht Frankfurt Tennis Multitalent Cup statt! In den letzten Jahren haben ja schon einige von Euch mit viel Spaß und Einsatz gezeigt was sie so können – wir hoffen dieses Jahr werden es noch mehr!

Dazu bieten wir euch wieder in unserer Tennishalle die Chance – dieses Mal auf Rebound-Ace . Mit einem Turnier der folgenden Sportarten: Kleinfeldtennis, Kleinfeldfußball, Kleinfeldhockey und 3-3 Street-Basketball.

Ihr könnt Euch hierzu wieder ab einem Alter von 12Jahren in 3er Teams (auch zu viert ist es möglich, es muss dann rotiert werden…) bei Dominik Labonté unter labonte@tennis-eintracht.de anmelden. Wir hoffen auf ein ZAHLREICHES und HOCH MOTIVIERTES Teilnehmerfeld. Auch Freunde oder Eltern sind hier herzlich in Teams willkommen.

Der genaue Modus wird nach Anmeldung aller Teams unter den Teilnehmern bekannt gegeben. Pro Teilnehmer werden 5€ fällig. Für Getränke und Riegel wird gesorgt!

NEWSLETTER November II

1. Drei Turniersiege für die Eintracht

Der November begann sehr erfolgreich für die Junioren der Eintracht. Gleich drei von ihnen holten sich Titel bei diversen Turnieren.

Kay Goedecke (12 Jahre) nahm am Kirschbaum Cup der Yonex Junior Tourserie in Bonn teil. In der U12 hatte das Turnier die Kategorie J3 und Kay schaffte ein wohl einzigartiges Ergebnis. Er gewann alle seine drei Matches mit 6:0 und 6:0, spielte sehr variantenreich und ließ seinen Gegnern keine Chance. Im Finale mußte Lorenz Unkel vom TC Hangelar sich Kays fehlerfreien Spiel beugen.

Phil Dungs (10 Jahre) spielte ein U12 Turnier beim TC Messel.IM Halbfinale schlug er Ben Freimuth vom TK Langen mit 6:1 und 6:1. Der Finalgegner hieß Johannes Kuenzel von RW Neu isenburg. Auch hier siegte Phil, vor allem dank einer tollen läuferischen Leistung, mit 6:3 und 6:1.

Der dritte Turniersieger heißt Finn Weigelt. Finn spielte die 2.LK Steinheimer Open für Aktive. Sein erstes Match gewann er mit 7:5 und 6:4 gegen Florian Hoffmann vom TC Niderdorffelden. Seinen Finalgegner Leon Stripf vom TC Mutterstadt besiegte Finn nach starker Leistung mit 7:5 und 6:1.

Wir gratulieren allen Siegern recht herzlich!

2. Eintracht Gastgeber der Bezirkswettkämpfe

Die Jugend Bezirksmeisterschaften finden 2018 bei der Eintracht in unseren beiden Traglufthallen statt. Darauf hat sich der Tennisbezirk vor wenigen Tagen mit dem Gastgeber geeinigt.

Die Jüngsten BZM U10,U11 und U12 finden vom Donnerstag, den 18.Januar bis Sonntag, den 21.Januar statt.

Die Altersklassen U14,U16 und U18 finden vom Donnerstag, den 15.Februar bis Sonntag, den 18.Februar statt.

Die U8 wird als Tagesturnier am Samstag, den 17.Februar in unserer Rebound Ace Halle ausgetragen

Es gelten ab sofort neue Regeln bzgl. der Qualifikation für die Hessischen Jugendmeisterschaften::

  • Bei der U10 gibt es keine HM im Winter.
  • Bei der U11 und der U12 läuft die Qualifikation wie bisher über die BZM und die Rangliste.
  • Bei der U14 bis U18 läuft die Qualifikation nur noch über die Rangliste.Hier ist keine Qualifikation mehr über die BZM möglich.

Wir freuen uns Austragungsort der BZM zu sein und hoffen natürlich auf viele Eintrachtler in den Feldern. Anmeldungen sind in Kürze über das HTO möglich.

3. Vorstellung der Neuzugänge:Tim und Tom Reith

Als Tim und Tom zum Probetraining im Sommer kamen, war den Trainern schnell das große Talent aufgefallen und als die Zusage für die Eintracht kam, war die Freude dementsprechend groß.

Die Zwillinge haben sich für einen Wechsel an den Riederwald entschieden,da es in ihrem alten Verein TC Ober Roden keine starken Trainingspartner mehr gab, was die Entwicklung natürlich erschwert. „Die Eintracht war von Anfang an die erste Wahl für die Zukunft, sowohl vom Förderkonzept, als auch vom Trainerteam und Engagement, sowie den vielen guten gleichaltrigen Kindern“, sagt Papa Joachim, der sich in der Tennisszene sehr gut auskennt.

Tim und Tom sind Jahrgang 2006 und werden 2018 in der Medenrunde für die U12 und die U14 an den Start gehen und die Adler vertreten. Ehrgeizig und zielstrebig sind beide Jungs und die Ziele sind dementsprechend hoch. Mit dem Team Hessenmeister zu werden wäre eine tolle Sache für die kommende Saison. Und persönlich steht natürlich die eigene Entwicklung im Vordergrund und auch hier wird ein Hessischer Titel in naher Zukunft angestrebt.

Auf Dauer werden die Top Ten in Deutschland anvisiert und die Kids werden sich gegenseitig pushen und unterstützen, um dies zu verwirklichen. Falls der Traum des Tennisprofis einmal wahr werden sollte, werden ihre großen Idole Nadal und Federer nicht mehr auf der Tour aktiv sein. Tim und Tom bewundern die beiden Topstars und eifern ihnen nach.

Im Bezirk Darmstadt haben sie ihr können bereits mehrfach unter Beweis gestellt und sich mehrmals den Titel des Bezirksmeisters geholt.

Im Tennis ähneln sich die Erfolge und der Werdegang und auch außerhalb des Platzes sind die Interessen identisch. Ob Schwimmen, Mountainbikefahren oder auf dem Snowboard, die Jungs verstehen sich und verbringen viel Zeit zusammen. Da Erfolg aber nicht planbar ist, legt die ganze Familie sehr viel Wert auf die Schule und die Leistungen dort sind Voraussetzung für den intensiven Sport.

Wir freuen uns Tim und Tom bei uns zu haben und wünschen viel Spaß und Erfolg in ihrer neuen Heimat!

Intensivtraining zwischen den Jahren

Die Weihnachtspfunde abtrainieren? Dann seid ihr hier genau richtig.
Azra Mann und Carsten Müller bieten ein Tennisintensivtraining an.

Wann? Mittwoch 27. Dezember bis Freitag 29. Dezember jeweils von 11.00 – 14.00 Uhr

Preis: 120€ (40€ pro Tag), kleine Snacks und Getränke sind inklusive.

Wer? Mannschaftsspieler zwischen 10 und 18 Jahren

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 12 Personen.

Anmeldungen an: Carsten Müller unter mueller@tennis-eintracht.de

Energetix-Präsentation am 9.11.

Liebe Mitglieder,

Am 09.11.2017 findet ab 16:00 Uhr im Clubhaus der Eintracht Tennisabteilung eine Schmuck- und Wellnesspräsentation der Firma Energetix statt.

Bei einem Gläschen Sekt und guter Laune freuen sich Geli und Charly auf Euren Besuch!

NEWSLETTER: November I

1. Uros schlägt wieder zu

Nach einem Turniersieg Mitte Oktober hat Uros diesmal einen sehr guten zweiten Platz belegt.

Bei der Wilson Junior Race der Kategorie J3 der Junioren u14 hatte Uros Mijatiovic nach einem Freilos im Achtelfinale deutlich gegen Luca Heintz von GW Walldorf mit 6:2 und 6:0 gewonnen. Eine große Überraschung gelang ihm im Viertelfinale, als er gegen Max Milic (LK11) vom TC Weilerbach mit 6:4 und 6:4 gewann und dabei vollends überzeugte. Seine gute Form bestätigte der 14 jährige auch im Halbfinale beim 6:3 und 6:2 über Voja Gajlovic vom TC Seeheim. Erst im Finale wurde sein Siegeszug gestoppt.Er unterlag denkbar knapp Constantin Barth vom TC Weissenhof Stuttgart mit 5:7 6:1 und 5:10.

Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Turnier!

2. Anouk und Uros siegreich

Unsere beiden Youngster Anouk Terpin und Uros Mijatovic haben am letzten Oktoberwochenende ihre gute Form wieder unter Beweis gestellt.

Anouk gewann das LK Tages-Turnier in Hochheim in der Altersklasse Juniorinnen U16.Im 1.Spiel besiegte sie Leonie Marx vom TV Laubenheim mit 6:2 und 6:3. Danach hatte sie einen Galaauftritt zu verzeichnen und besiegte Isabella Guder (LK19) vom SV Meudt mit 6:0 und 6:0.

Uros spielte ebenfalls ein LK Turnier in Philippsthal. Trotz seiner erst 14 Jahre startete er in der Herrenkonkurrenz. Im ersten match ist sein Gegner nicht angetreten. In seiner zweiten Begegnung siegte Uros mit 6:2 und 6:1 gegen Oliver Radtke vom TC Ober Roden. Im Finale kam es dann zum Duell mit Melvin Arndt aus Kassel. Uros siegte auch hier souverän mit 6:1 und 6:2.

Wir gratulieren den Beiden recht herzlich!

3. Uros Mijatovic wird Adler des Monats Oktober

Das war ein Monat, wie man ihn sich wünscht. Drei Turniere gespielt, davon zwei gewonnen und eine Finalteilnahme.

Uros ist sehr gut in Form und dies bestätigte er bei seinen drei Turnierauftritten im Oktober. Erst gewann er den Hochheimer Jugendcup in der U14 (siehe letzter Newsletter). Anschließend kam er bei der Wilson Junior Race in das Finale der u14 und unterlag dort erst knapp. Am Monatsende gewann er dann noch das Herren – LK Turnier in Philippsthal.

Herzlichen Glückwunsch!

4. Moonlight Shopping bei Tennis-Point am 18.11.17