Seite wählen

Gemischtes Fazit – Die Medenrunde ist zu Ende: Tolle Erfolge – viele knappe Niederlagen und einige Abstiege

Unsere 5 Erfolgsteams

Nach dem sensationellen Aufstieg der 1.Herren in die Regionalliga in den Sommerferien haben weitere vier Teams die Saison mit einer Meisterschaft / einem Aufstieg gekrönt.

Die Damen 40 haben durch einen tollen 6:3 Erfolg gegen Usingen den Aufstieg in die Hessenliga geschafft.
Ebenso aufgestiegen sind unsere Herren 50. Schon am vorletzten Spieltag schafften sie den Triumph und dürfen 2020 in der Regionalliga aufschlagen.
Damit vertreten im kommenden Jahr vier Teams die Eintrachtfarben über Hessen hinaus (Herren I, Damen 30, Herren 40 und Herren 50 ).

Zwei Erfolge gab es auch in der Jugend zu vermelden.
Die Junioren U12 ist souverän Bezirksmeister geworden. Die Jungs dürfen kommende Woche in Gießen bei der Endrunde auf die Titelverteidigung der Hessenmeisterschaft hoffen.

Stark gespielt haben auch unsere Junioren U14 III. Sie schlugen Heimgarten im entscheidenden Spiel und sind in die Bezirksoberliga aufgestiegen, wo nun drei Eintrachtteams antreten.

Viele Mannschaften haben eine starke Runde gespielt, am Ende aber ganz knapp Tabellenplatz 1 verpasst.

Unsere Kleinsten, die U8, spielte das finale Spiel 10:10 gegen Palmengarten. Bei einem Sieg wären sie im Finale um die Bezirksmeisterschaft gewesen.

Unsere Junioren U10 gewannen alle ihre Spiele und es kam am letzten Spieltag zum Showdown beim SC Safo. Mit drei verlorenen CTs unterlagen die jungen Talente mit 1:5.

Noch knapper verpassten unsere Junioren U18 die Hessenmeisterschaft.
Gerade einmal 2 Sätze fehlten am Ende zur Titelverteidigung.

Auch die Damen 30 II hatte die Chance in die Hessenliga zu kommen. Nach einer tollen Saison verloren sie im finalen Spiel bei Lohfelden allerdings mit 1:8.
Und die neu gegründeten Herren 40 II haben ohne Niederlage den Aufstieg in die Bezirksoberliga verpasst. Wegen der schlechteren Matchpunkte mussten sie Bornheim den Vortritt lassen.

Es gab neben den vielen Erfolgen und starken Platzierungen auch einige Abstiege zu verzeichnen.
Die Herren 50 II müssen trotz zwei Siegen die Gruppenliga verlassen und wurden Letzter.
Ohne Sieg mussten die Herren 30 II den Weg in die Gruppenliga antreten.

Die Damen IV schafften es ebenso nicht sich in der 4er Gruppenliga zu halten.

In der Jugend mussten vier Teams den Gang in eine tiefere Liga in Kauf nehmen.
Die Juniorinnen U18 II sind trotz 6 Pluspunkten Drittletzter geworden in der Gruppenliga und müssen „vorerst“ 2020 auf Bezirksebene spielen.
Ebenso haben unsere Junioren u18 III in der Gruppenliga Platz 7 belegt und sind ebenfalls tabellarisch abgestiegen.

Beide Teams haben aber noch die realistische Chance in der Liga zu bleiben. Dies entscheidet sich aber erst im Dezember.

Die Junioren U18 IV und V mussten ebenso den Gang in eine tiefere Liga antreten.

Trotzdem kann man insgesamt sehr zufrieden sein mit den Ergebnissen der Adler – Teams.

Wir bedanken uns bei allen Teams und deren Mannschaftsführern für ihr Engagement und freuen uns schon jetzt auf einen spannende Medenrunde 2020!