NEWSLETTER AUGUST

Adler Cup

Einen Turnierbericht und viele Fotos vom diesjährigen Adler Cup finden sie auf unserer Homepage.

Phil Dungs wird Adler des Monats Juni / Juli

Diesmal gibt es „eine“ Auszeichnung für einen Doppelmonat.

Phil verdiente sich diese Auszeichnung durch seinen beeindruckenden Turniersieg im Juni beim SMD Cup beim TV Heimgarten (siehe vergangenen Newsletter) und den Heimsieg beim Adler Cup im Juli.

Wie immer spendiert der Förderverein einen Gutschein für TennisPoint.

Wir gratulieren recht herzlich!

30er Herren on Tour

Simon Weidl spielte vom 8-13.7. in Spanien bei den Internationalen ITF Barcelona Seniors Championship Grade A mit.

Das Turnier Event fand in einem der ältesten Tennisclubs Spanien statt, in der großen berühmten Anlage “ Real Club de Polo “ von Barcelona.

In seinem ersten Hauptrundenspiel gegen den stark aufspielenden spanischen Gegner Narcis Pelach-Torres konnte er die Form aus der Eintracht Team Tennis Runde nicht abrufen und unterlag in zwei Sätzen.

Dennoch war das Turnier für Simon damit nicht zu Ende und es ging weiter in der Nebenrunde, in der er drei Matches gewann und im Finale mit einer überzeugten Leistung gegen den Spanier Marcia de Arana Pepe in Zwei Sätzen mit 6:0 6:2 die Oberhand behielt..

Ingesamt war es für Simon eine gute Turnierwoche und durch den Turniersieg in der Nebenrunde bekam er eine weitere ITF Trophy als Preis für seine Sammlung.

Nils Klemann gewann das ITF Senior Turnier in Singen.

In der Altersklasse Herren 35 holte er Siege gegen Philip Luecke (LK6) 6:1 6:1 und David Beach (USA) 6:1 6:0. Der Gegner im dritten Spiel konnte nicht antreten.

Durch den Turniersieg bekommt Nils 200 ITF Punkte für die Seniorenrangliste und steht dort nun auf Platz 197.

Diverse Turniererfolge

Julien Penzlin mit Sensationssieg

Julien Penzlin stellte einmal mehr seine tolle Form unter Beweis und gewann das Herrenturnier der Kategorie A 5 in Altenstadt.

Nach 2 Siegen gegen Antonio Manola (Lk1) und Tim Fischer (290 DTB Herren ) gewann er auch im Viertelfinale gegen Alex Bancila (LK1) in zwei Sätzen.

In der Vorschlussrunde kam es zum Duell mit Philipp Sauer vom TC Schönbusch Aschaffenburg (DTB 415). Julien behielt die Nerven und siegte mit 5:7, 6:2 und 10:5.

Im Finale erneut ein Kraftakt und durch eine tolle Leistung gewann Julien auch hier mit 7:5 und 7:6 gegen Yannik Opitz vom TC Alfeld (DTB 492).

Julian Wörn gewinnt A 7 Herrenturnier

Beim Turnier in Elz spielte unser U18 Hessenligaspieler Julian Wörn groß auf. Schon in Runde 1 siegte er gegen einen Lk1er (Hendrik Meier aus Saarlouis).

Daraufhin schlug er die Nummer 2 der Setzliste Julian Müller (359DTB Ranking) vom TC Olympia Lorsch.

Nach zwei weiteren Siegen (erneut gegen LK1er ) traf Julian im Finale auf Timo Dittmann vom TC Schönbach, der sich mit LK 7 als Ungesetzter ins Finale vorspielte.

Julian zeigte auch hier eine tolle Form und gewann deutlich mit 6:2 und 6:0.

Lucas Gerch gewinnt sensationell Future In Kassel

Beim Future in Nordhessen letzte sich Neuzugang Lucas Gerch aus dem Hessenligateam der Eintracht überraschend durch.

Nach zwei Auftakstiegen bezwang er im Viertelfinale den Tschechischen Hessenligaspieler von Sprendlingen Matej Vozel deutlich mit 6:0 und 6:2.

Im Halbfinale präsentierte sich Gerch in hervorragender Form, und besiegte die Nummer 6 der Setzliste Louis Wessels mit 7:5 und 6:4.

In einem hochklassigen Finale am Sonntag vor ausverkauftem Haus zeigte er nochmal sein ganzes Können und schlug Jules Okala aus Frankreich mit 6:7, 6:3 und 6:4.

Gerch war nach der tollen Woche angetan von einer eigenen Leistung:

„Das Turnier war unglaublich. Ich habe von der ersten Runde an sehr gut gespielt.Aber das Halbfinale und Finale waren nochmal ganz besonders vor vielen Zuschauern zu spielen und die Atmosphäre war auch sensationell. Ich bin über glücklich das ich es am Ende nach Hause bringen konnte.“

Louis Hess gewann Babolat Tennis Academy Jugend Cup 2019 des TC Wetzlar

Gespielt wurde – für diese Altersklasse ungewohnt, von 0:0 anstatt von 2:2. Es gelangen Louis im Turnierverlauf zwei Siege, ohne dabei einen Satz abzugeben. Am Ende war sogar ein Achtungserfolg gegen den aktuellen U9 Vize Kreismeister aus dem Tennisbezirk Mittelhessen zu verzeichnen (6:4,6:1).

Für Louis war es diesen Sommer bereits der 3. Turniersieg, obwohl er erst im vergangenen Herbst, vergleichsweise spät, mit dem aktiven Tennis im Verein begann.

Luise Reisel als Außenseiterin im Finale der 34. Hünfeld Job AG Open (DTB A5)

Luise setzt ihre erfolgreiche Saison fort und holt sich nach dem Ende der

Hessenligadamen – Saison einige wertvolle Siege für die Rangliste.

Als ungesetzte Spielerin traf sie im Viertelfinale auf die an Nr. 3 im Feld Jennifer Rink (89 DTB Damen) und ging nach 3,5 Stunden mit 6:4, 3:6, 7:5 als Siegerin vom Platz.

Nur eine Stunde später machte sie die Überraschung perfekt und siegte ebenfalls in drei kämpferischen Sätzen 6:3, 2:6, 6:4

gegen die die Topfavoriten Chiara Tomaseti vom TC Grün-Gold Bensberg ( 60 DTB Ranking).

Nach 6 Sätzen und über 6 Stunden Tennis am Samstag, konnte sie im Finale am Sonntag ihre Leistungvermögen nicht mehr zu 100 Prozent abrufen. Hier unterlag sie Anne Knüttel vom TC WB Würzburg (74 DTB Ranking) mit 6:7 und 2:6.

Anouk Terpin gewann das U14 Turnier in Friedrichsdorf.

Nach einem Freilos spielte sie im Viertelfinale gegen Julina Borg und siegte 6:0,6:0.

Auch im Halbfinale gewann sie glatt gegen Jette Redling mit 6:2,6:1. Das Finale war ebenso eine klare Angelegenheit. Gegen Katharina Dreibholz setzte sich Anouk mit 6:0 und 6:1 durch.

Sven Corbinais spielte im Ausland 2 sehr erfolgreiche Turniere.

Erst verteidigte er seinen Titel in Jullouville in der Normandie bei den in der U18.

Im Finale siegte er gegen ein Spieler, der bei der U16 Top 15 in Frankreich steht.

Anschließend spielte Sven ein ITF Grade 2 in Oberentfelden (Schweiz).

Im Doppel erreichte er mit seinem Partner das Viertelfinale.

Im Achtelfinale gewannen sie gegen Max Alcala Gurriaus Spanien (ITF Nummer 113) und Mario Gonzalez Fernandez(ESP – ITF 138) nach Abwehr von 3 Matchbällen mit 4:6 7:5 und 10:6 mit 3

Im Viertelfinale kam das Aus gegen die Italiener Samuel Vincent Rugger (ITF 64) / Biagio Gramaticopolo ((TF 127).

Sven hat sich dadurch auf Platz 1.845 der Junioren Weltrangliste verbessert.

Allen Adlern Herzlichen Glückwunsch!

Eintracht – Tennis Turnierreise nach Heufeld

5 Tage machten sich 12 Eintrachtkinder und 3 Betreuer vergangene Woche nach Bayern (Heufeld) und spielten dort ein LK Turnier.

Neben den Einzelkonkurrenzen gab es auch Doppel und sogar Mixed.

Es waren eine super Woche und eine top Stimmung in der Gruppe.
Am Ende räumten die Hessischen Gäste 8 Titel ab und erzielten viele weitere gute Platzierungen.
Großen Spaß hat es gemacht und 2020 ist fest in Planung.

Danke an den Förderverein für die fantastische Unterstützung!

Hier einige Impressionen vom Turnier: