NEWSLETTER

Phil gewinnt SMD Cup

Beim SMD Cup beim TV Heimgarten gewann Phil das Turnier in der Kategorie J4. In seinen 5 Matches gab er insgesamt lediglich 14 Spiele ab und dominierte seine Gegner.

Auch Finalgegner Paul Conrad Siebicke vom TC RW Neu-Isenburg hatte gegen den Eintrachtler beim 3:6 und 2:6 keine Chance.

Tim Reith siegt in Saarbrücken

Bei den Saarlandmeisterschaften der Jugend, Teil der DUNLOP JUNIOR SERIES, gewann Tim Reith in der U14 in beeindruckender Manier

Nach einem Freilos in Runde 1 siegte Tim sowohl im Viertelfinale, als auch im Halbfinale glatt.

Im Finale gewann er das Duell gegen Oliver Schleich aus Saarloius mit 7:5 und 6:3!

Julien gewinnt in Altenstadt

Julien Penzlin hat sensationell das A5 Herren DTB Turnier in Altenstadt gewonnen.

Nach zwei starken Auftritten behielt er im Halbfinale gegen Philipp Sauer von Schönbusch Aschaffenburg knapp mit 5:7, 6:2 und 10:5 die Oberhand.

Im Finale siegte er nach starkem Auftritt gegen Jannik Opitz vom TC Alfeld mit 7:5 und 7:6.

Stadtmeisterschaften Aktive

Die Eintracht feierte am Pfingstwochenende zwei Heimerfolge und holte sich beide Titel bei den Aktiven.

Herzlichen Glückwunsch an Anna Depenau und Sebastian Mortier zu den Finalsiegen!

Anna gewann das Finale nach überzeugender Vorstellung deutlich mit 6:1 und 6:0 gegen Leora Hemmerich vom SC Safo.

Annika Vrbsky wurde Dritte.

Sebastian siegte im Clubduell über Julian Wörn mit 4:6, 6:1 und 6:0.

Dominik Fritsche wurde ebenfalls Dritter und unterlag im Halbfinale knapp gegen Mortier.

Deutsche Meisterschaften mit Eintrachtlern

Bei den Deutschen-Jugendmeisterschaften in Saarbrücken waren stolze 4 Eintrachtler am Start.

Mihajlo Milenkovic und Tom Reith spielten in der U13 und unterlagen in Runde 1.

Ebenso kam das Erstrundenaus für Nikol Mircheva bei der U16.

Dominic Ducariu gewann eine Runde und unterlag knapp im Achtelfinale der U14.

Eintracht Frankfurt ist stolz 4 Jungadler bei dem Turnier dabei gehabt zu haben.

Ferdie wird Vize-Bezirksmeister U9

Ferdinand Feilcke verlor knapp im Finale um den TBF U9 Orange Cup.

Nachdem der Eintrachtyoungster schon seine Gruppenspiele souverän gewann , siegte er im Halbfinale mit 6:3 und 6:4 gegen Jan-Luca Schäfer vom TC Harheim.

Erst im Finale mußte er sich gegen den Topfavoriten Johann Schick vom FTC Palmengarten mit 7:6 und 6:4 geschlagen geben.

Jugend BZM beim SC 1880

Hier gewannen die Eintracht-Jugendlichen sensationelle 6 von 12 Titeln. Einen ausfühlichen Bericht finden sie auf unserer Homepage.

Hessenmeisterschaft der Aktiven in Bad Homburg

Viele gute Ergebnisse, aber der große Coup blieb aus

Bei den stark besetzten Hessenmeisterschaften der Damen und Herren auf der Anlage im Kurpark testeten viele Adler ihre Form vor der in Kürze beginnenden Hessenligasaison.

Bei den Damen scheiterten Nikol Mircheva und Annika Vetter in der Qualiifikation.

Luise Reisel unterlag dort ebenso in ihrem finalen Spiel, schaffte aber als LL noch den Sprung in das Hauptfeld. Dort kämpfte sie sich bis in das Viertelfinale.

Die männlichen Youngster spielten eine gute Quali. Dominik Fritsche und Jan Sören Hain schafften durch zwei Siege den Sprung in das Hauptfeld.

Lediglich Julian Wörn unterlag und mußte frühzeitig aufgeben.

Hain und auch der mit einer WC ausgestattete Julien Penzlin unterlagen in Runde 1.

Auch Dominik Fritsche zog hier den Kürzeren. Er unterlag Jannis Koeke trotz 2 Matchbällen knapp in drei Sätzen.

Sebastian Mortier gewann seine Auftaktpartie und verlor nach einem guten Match in drei Sätzen gegen Joel Link.

Das Viertelfinale erreichte Eintracht Neuzugang Lukas Gerch. Dort verlor er in drei Sätzen gegen den Kronberger Patrick Zahraj.

Hessenmeisterschaft der Altersklassen

Bei den Senioren in Eschborn erreichte der Eintrachtler Christoph Thierolf einen guten 3.Platz.

Er unterlag nach zwei Siegen im Halbfinale denkbar knapp gegen mit 7:10 im CT gegen Jochen Helmeke aus Hünfeld.

Hessische Jugendmeisterschaften

Gute Ergebnisse bei den Jugend HM

Die Adler waren wieder erfolgreich und erzielten gute Resultate:

Bei den Hessenmeisterschaften der Jugend holte sich Luise Reisel den Titel der Vizehesenmeisterin. Sie unterlag im Finale Cora Barber aus Kronberg in zwei Sätzen. Zuvor hatte Luise all ihre Matches souverän gewonnen.

Bei den Juniorinnen U16 holte sich Nicol Mircheva (spielt Jugend bei der Eintracht) ebenfalls den 2.Platz.Sie verlor im Finale gegen Lilly Schultz vom TC Schwalbach.

Bei den Junioren gab es drei 3.Plätze.

Lars Schneider spielte in der U18 ein tolles Turnier und besiegte im Viertelfinale überraschend David Tivanovac. In der Vorschlussrunde unterlag er gegen Neal Lasowski vom SC 1880.

In der U13 holte sich Tom Reith Platz 3. Im Viertelfinale gewann er das Duell gegen Zwillingsbruder Tim.

Greggi Distler (U11) verlor denkbar knapp im Halbfinale mit 8:10 im CT gegen Joshua Baer vom TEVC Kronberg.

Team Tennis

Regionalliga

Die Damen 30 haben am vergangenen Sonntag mit einem beeindruckenden 6:3 Heimerfolg gegen das bis dato ungeschlagene Team vom SV Böblingen, den Klassenerhalt in Deutschlands höchster Liga perfekt gemacht.

Herzlichen Glückwunsch an die jungen Damen!

Sommerfest

Der Förderverein organisierte zum wiederholten Male, das bei den Mitgliedern immer beliebter werdende Clubfest.

Anfangs schien die Sonne bei warmen Temperaturen und die Anlage füllte sich. Die Kids hatten Spaß auf der Hüpfburg, die Jugend spielte Golf und Beachvolleyball und der Rest genoss bei Musik die entspannte Atmosphäre. Währenddessen wurde das von den Mitgliedern gespendete Kuchenbuffet geplündert. Allerdings musste das Beisammensein ab 18.30 Uhr wegen starken Regens ins Clubhaus verlegt werden. Das machte aber vielen nichts aus und das von Mickys angebotene Grillbuffet und die leckeren Cocktails wurden trotz der schlechten Witterungsbedingungen reichlich konsumiert.

Spaß hat es gemacht und viele freuen sich deshalb schon auf‘s nächste Jahr und auf hoffentlich beständigeres Wetter!