Starke Hinrunde der Eintrachtmannschaften – Besonders die Teams der Altersklassen trumpfen auf

Jugend

Männlicher Nachwuchs ganz stark. Hessenligajunioren auf Meisterkurs
Beim weiblichen Nachwuchs gibt es bisher solide Leistungen.

Die U10 Mädels haben eine 2:2 Bilanz und schlagen sich tapfer in der Bezirksoberliga.
Auch die Juniorinnen U12 stehen im Mittelfeld der Tabelle mit 2 Siegen und 2 Niederlagen.
Nicht ganz so gut sieht es bei der U14 aus. Erst ein Unentschieden gelang dem Team, doch wird es bei einem Sieg nach den Ferien gegen Safo II die Klasse ziemlich sicher halten und demnach das Ziel erreichen können.

Die U18 Hessenligamädels haben bisher einen deutlichen Sieg gegen 1880 eingefahren. Die anderen Spiele gingen unglücklich verloren. Das Minimalziel, der Klassenerhalt, ist aber so gut wie sicher und nach den Ferien kann frei aufgespielt werden.
Die U18 II haben in der 4er Gruppenliga eine ausgeglichene Bilanz und platzieren sich im Mittelfeld der Tabelle.

Bei den Junioren gibt es fast durchgehend sehr starke Ergebnisse zu vermelden.
Die Junioren U10 und die Junioren U12 haben bisher alle Spiele gewonnen und sind auf Meisterkurs.

Insbesondere die U12 er haben wohl eine realistische Chance auf die Titelverteidigung der Hessenmeisterschaft.

Die U14 I hat durch die Niederlage gegen Palmengarten keine Chance mehr auf den Titel. Trotzdem gewannen sie ihre 4 anderen Begegnungen und sind derzeit Dritter.

Sehr stark präsentierten sich bisher die 2.Mannschaften. Sowohl bei der U12, als auch bei der U14 , wurden in der BZO schon genügend Punkte gesammelt, um sicher die Klasse zu halten.
Die U12 III stehen aktuell bei einer 5:3 Bilanz und spielen ebenfalls eine gute Saison in der BZA.
Die Junioren U14 III hat bisher eine makellose Bilanz von 4 Siegen und spielt nach den Ferien gegen den TV Heimgarten um den Aufstieg in die BZO.

Lediglich die 4.U14 hat erst ein Spiel gewonnen. Trotzdem werden sie wohl sicher die Klasse halten.

Toller Auftritt der U18 Junioren.
In der Hessenliga gab es bisher vier Siege und gegen Hauptkonkurrent Palmengarten gewannen die Jungs mit 7:2. Nach den Ferien wird es gegen den SC Safo darauf ankommen, ob sie ihren Hessentitel verteidigen können.

Auch die U18 II hat bisher in der Gruppenliga sich stark präsentiert und lediglich eine Begegnung knapp mit 4:5 verloren.

Die U18 III hat mit einem Sieg noch die Chance sich in den restlichen Spielen den Klassenerhalt zu erkämpfen in der anderen Gruppenligagruppe.

Für die U18 IV und U18 V sieht es dagegen bisher nicht gut aus. Beide haben noch keinen Punkt auf ihrem Konto.

Ganz groß spielen bisher unsere Kleinsten auf. Die gemischte U8 ist in ihrer Gruppe Tabellenführer und hat die Chance sich für das Finale um den Bezirkstitel zu qualifizieren.

Aktive

Verbandsligamannschaften mit starken Leistungen. 

Die Hessenligadamen starten erst in den Sommerferien, aber die beiden Verbandsligateams haben in ihren ersten vier Begegnungen tolle Ergebnisse erzielt und sind beide schon so gut wie gerettet.

Beide Mannschaften haben in ihren Gruppen bei drei Siegen nur eine Niederlage zu Buche stehen und zeigten starkes Tennis und gute Nerven.

Unsere Damen IV hat in der 4er Verbandsliga bisher 1 Unentschieden erzielt und 3 Niederlagen hinnehmen müssen. Trotzdem besteht in der Rückrunde noch eine realistische Chance den Klassenverbleib zu sichern.

Ähnlich stark präsentierten sich unsere beiden Verbandsliga-Herrenteams.

Die 2.Herren haben erst eine Niederlage zu Saisonbeginn kassiert und sind in der Spitzengruppe vertreten.

Die Herren III haben bei einer ausgeglichenen Bilanz aktuell Platz 6 vorzuweisen.

Bei den 4.Herren läuft es in der Gruppenliga noch nicht ganz rund. Bisher gelang noch kein Sieg. Trotzdem hat das Team die Chance noch Safo III und Enkheim II zu schlagen und sich somit aus eigener Kraft zu retten.

Die Herren V und Herren VI spielen in der Bezirksoberliga weder um den Aufstieg, noch um den Abstieg und zeigten durchweg ordentliche Leistungen.

Altersklassen

Viele Teams im Meisterrennen.
Beide Regionalligamannschaften auf Kurs.

Die Damen 30 I haben in der Regionalliga. Deutschlands höchster Spielklasse Fuß gefasst.
Nach 2 Auftaktniederlagen verbuchten sie zuletzt 2 Siege und stehen sehr gut da.

Tolle Performance auch von unsere 30er II. Sie haben in der Verbandsliga bisher alle Spiele gewonnen und die große Chance in die Hessenliga aufzusteigen.

Die 3.Damen 30 steht bei einer Bilanz von 3 Siegen und einer Niederlage in der 4er BZO.
Auch für die Damen 40 läuft es mehr als rund. Sie stehen Ebenso mit 4 Siegen an der Tabellenspitze in der Verbandsliga und nach den Ferien geht es um den Aufstieg in die Hessenliga.

Die Damen 50 haben nach Startschwierigkeiten in der Gruppenliga nun 2 Siege eingefahren und stehen dort auf einem guten 5.Rang.

Die 60er haben bisher 1 Sieg und 2 Niederlagen in der Gruppenliga.
Sie spielen erstmals in einer MSG.

Die Herren 30 sind bereits fertig. Mit nur einer Niederlage gegen Bad Vilbel beendeten sie die Hessenligasaison auf einem sehr guten 3.Rang.

Für unsere Herren 30 II läuft es in der Verbandsliga noch nicht rund. Bisher gelang kein Sieg und nacht en Ferien muß gepunktet werden, um auch 2020 in der Klasse antreten zu dürfen.
Die 30er III haben in der BZO bisher eine ausgeglichene Bilanz.

Die Herren 40 präsentieren sich in der Regionalliga bisher von ihrer guten Seite. Von 4 Begegnungen wurden 2 gewonnen und das Ziel, den Klassenerhalt zu schaffen, rückt in greifbare Nähe.

Die neu gegründete 40er II hat bisher in der BZA alle Spiele gewonnen und liegt auf Aufstiegskurs.

Auch für die 50er läuft es in der Hessenliga fabelhaft. Sie haben eine 3:0 Bilanz und die Chance Hessenmeister zu werden.

Die 50er II haben nach 2 Niederlagen vor kurzem den ersten Sieg gelandet und stehen in der Gruppenliga auf Platz 5.

Die neue 50 III hat in der BZA immerhin schon ein Unentschieden erreicht und ist jedes Spiel mit vollem Elan bei der Sache.

Die Herren 60 um Mannschaftsführer Max Lippmann haben in der BZO einen Mittelfeldplatz inne und stehen bei einer 2:2 Bilanz.

Allen Mannschaften Respekt für ihre erbrachten Leistungen und viel Erfolg für die Rückrunde!