NEWSLETTER Mai

Finn Brenner gewinnt zwei Tagesturniere

Unser U12 Spieler Finn Brenner hat zweimal erfolgreich gespielt. Ende April siegte der Youngster beim Sweet Spot Tagesturnier in Eschborn. Nach einem glatten Sieg gewann er im Finale mit 10:4 im CT gegen Severin Heim aus Glashütten.

Am 2.Mai gewann Finn ebenfalls seine beiden Matches beim Hochheimer Frühlings Cup in der U12 und absolvierte somit eine sehr gute Vorbereitung für die Medenrunde.

Christoph Thierolf international unterwegs

Im Altersklassenbereich ist unser He40 und He50 Spieler, Christoph Thierolf mit zwei ITF-Turnierteilnahmen in die „kalte“ Sandplatzsaison gestartet. Anfang April hat Christoph bei dem ITF-Turnier in Ingelheim (Seniors Open Spring 2019) als an 2. gesetzter Spieler, das Finale erreicht.

Auf dem Weg dorthin konnte er Carsten Busch aus Wiesbaden und den Belgier Daniel Tissons glatt besiegen. Im Finale musste er sich allerdings dann dem an 1.Gesetzten Volker Marzenell mit 3:6, 3:6 geschlagen geben.

Ende April hat Christoph bei den JSL Seniors Open in Leverkusen den Niederländer Roy Boontje (6:2, 6:3), Michael Kullmann (6:2, 4:0 , Aufgabe) und Volker Vogel (6:2, 6:7, 7:5) besiegt. Nach dem knapp vier stündigen VF-Spiel gegen Volker Vogel fehlten allerdings im Halbfinale dann die Körner gegen den aktuellen deutschen Meister Marc Pradel, dem er mit 3:6, 3:6 unterlag.

Soweit es die Zeit erlaubt nimmt Christoph seit einiger Zeit regelmäßig an DTB und ITF Turnieren teil. Dazu gehören Turniere in Leverkusen, Bad Breisig, Bad Neuenahr, Mannheim und Ottersweier.

Aktuell befindet er sich auf der DTB-Seniorenrangliste auf Position 28 und bei der ITF auf 174.

Herren 30 Neuzugang Nils Kleemann sorgt für Furore

Nils Kleemann kam vom TC Diedenbergen zu unserer Herren 30 Hessenligamannschaft und fühlt sich im Club sehr wohl.

„Mein Ziel ist es gesund zu bleiben und Spaß zu haben. Ich möchte diese Turniere nur spielen, wenn mein Körper dies auch zulässt und ich mich über die Reisen und die neuen Orte freuen kann. Ich fühle mich sehr viel fitter als die letzten Jahre. Dies wäre jedoch ohne die Unterstützung meiner Mannschaftskollegen und die Möglichkeiten, die vom Verein gestellt werden (u.a. Konditraining bei Dominik ), nicht möglich gewesen. Die Entscheidung, eine neue Herausforderung bei den Herren 30 bei der Eintracht zu suchen, bereue ich keineswegs.“

Seine starke Form stellte er bei zwei ITF Senioren – Turnieren der Altersklasse Herren 35 unter Beweis.

In Ingelheim siegte er gegen zwei LK3 Spieler (Marco Zelch und Jens Helfferich) sowie den 1. gesetzten Franzosen Julien Mariotto und gewann somit das Event.

In Sankt Pölten gab es drei Tage mit drei verschiedenen Wetterszenarien (Regen, Wind und Sonne, Sonne und Hitze).

Doch Nils blieb standhaft und gewann auch dieses Turnier nach drei Siegen. Im Finale schlug er den Österreicher Josef Reiniger sogar mit 6:0 und 6:0 Aktuell belegt Nils die Position 189 der ITF Senioren Rangliste.

Tim Pütz gewinnt Doppel bei ATP-Turnier in München

Copyright: Getty Images für BMW

Der deutsche Davis-Cup-Spieler Tim Pütz hat in der ersten Maiwoche die Doppelkonkurrenz des Tennisturniers in München gewonnen. Gemeinsam mit dem Dänen Frederik Nielsen schlug Pütz das Doppelpaar Marcelo Demoliner aus Brasilien und Divij Sharan aus Indien mit 6:4, 6:2.

Der 31-jährige Pütz holte sich am Sonntag bei den BMW Open den zweiten Titel seiner Karriere nach dem Sieg 2018 in Stuttgart an der Seite von Landsmann Philipp Petzschner.

Die bisherige Nummer 67 der Weltrangliste wird aktuell von Trainer Eike Matthies bei den French Open betreut und trainiert bei der Eintracht des Öfteren mit ihm und mit Dominik für seine Auftritte auf der Tour.