NEWSLETTER: Wieder erfolgreiche Eintrachtjugend auf Turnieren

Finn siegt in Steinheim

Ende März gewann Finn Brenner bei den 8. LK Steinheimer Open in der U 12. Im Endspiel besiegte er Tom Nase vom TC Neu Anspach 4:6 6:3 10:5.

Kay mit tollem 2.Platz

Bei TC BW Leimen Indoor Turnier spielte unser U14 Spieler Kay Goedecke groß auf. Erst besiegte er Philipp Gonzalvez vom TC Grün Weiss Mannheim klar mit 6:0 und 6:0. In der drauf folgenden Runde mußte Noah Schindler vom TC Gundelfingen dran glauben. Kay gewann 3:6;6:4;10:8 in einem hart umkämpften Match. Im Halbfinale kam es zum Duell mit Julius Bungenberg vom TC Rotenbühl Saarbrücken. Hier behielt er mit 6:4 und 6:2 die Oberhand. Im Finale ebenfalls ein guter Auftritt. Trotzdem reichte es am Ende nicht zum großen Coup.Rene Jung vom Tennisinternat Kaiserslautern gewann gegen Kay knapp mit 4:6, 6:3 und 10:3.

Heimsieg beim Eagle Clay Cup

Petar Krcmar gewann seine 4er Gruppe beim Heimturnier des Eagle – Clay Cups. Beim zum zweiten Male ausgerichteten LK Aktiven – Turnier in den Traglufthallen gewann unser U18 Spieler erst im Halbfinale deutlich mit 6:1 und 6:0 gegen Mathias Besser aus Birstein. Anschließend setzte er sich im Finale mit 6:4 und 6:4 gegen Filip Jovanovic aus Buchschlag durch.

Jugend BZM Ende März

Nachdem schon alle Altersklassen im Verlauf des Winters bei der Eintracht ausgetragen wurden, kamen Ende März nun noch die Kleinsten an die Reihe. Und bei den Junioren waren 2 Eintrachtbrüder erfolgreich.

In der U8 holte sich Ferdinand Feilcke den Titel. In den Gruppenspielen siegte er deutlich mit 12:3 und 13:0 gegen seine Gegner. Im Finale gewann der Youngster mit 12:5 gegen Nisi Tiam vom SC 1880 Frankfurt.

Sein Bruder Carl spielte ebenso ein starkes Turnier. Nach zwei deutlichen Siegen traf er im Halbfinale auf Mateo Nidelat vom SC 1880 und siegte mit 2:6, 6:4 und 10:2. Auch im Finale zeigte er tolles Tennis, mußte sich aber Johann Schick vom FTC Palmengarten mit 4:6 und 6:7 geschlagen geben.

Vitus Bellmann holte sich eine starken 3.Platz.

Simon Weidl sorgt weiter für Furore

Anfang April absolvierte Simon eine einwöchige Turnierreise nach Spanien um sich auf die Sand für die Saison einzuspielen. Das Turnier waren die Memorial Roberto Vizcaino Internationalen ITF Seniors Open in Barcelona.

Unser Herren 30 Hessenligaspieler gewann sensationell das Grade 3 Altersklassen Herren 35 Turnier. Das Event fand Anfang April in einer der bekanntesten Tennisanlagen von Barcelona statt ,im Club de Tenis Barcino. Im Viertelfinalspiel gegen den Spanier Nacho Castella hat sein Gegner nach einem Spielstand von 6:4 3:0 aufgegeben. Nachdem Viertelfinalsieg gewann Simon im Halbfinale mit einem deutlichen 6:2 6:0 gegen den Franzosen Hamid Dehimi.

Im Final schlug er nach einer überzeugenden Leistung den Spanier Pau Campo Armengol ( ITF 51) mit 6:3 6:1. Der Turniersieg kam etwas überraschend, da Simon die meiste Zeit in den letzten Wintermonaten am Riederwald hauptsächlich auf den Rebound Ace Plätzen trainierte.

Durch den Turniersieg hat er sich weitere 80 ITF Weltranglisten Punkte für die Altersklasse 35 erspielt und hat sich auf der ITF Weltrangliste auf Platz 89 verbessert.

Premiere für Felix

Felix Bevc wurde im März erstmals Adler des Monats. Er erhält die Auszeichnung für seinen grandiosen Adler Cup Sieg bei der Eintracht (siehe vergangenen Newsletter). Durch die starken drei Turniertage, in denen er sehr viele höher platzierte Spieler schlug und kämpferisch alles aus sich heraus holte, hat er die Auszeichnung sich redlich verdient.