Kategorie-Archiv: Allgemein

Griechischer Abend bei Mickys + weitere Termine

Der erste griechische Abend bei Mickys war mit über 50 Personen ein voller Erfolg. Neben den leckerem Buffet herrschte eine ausgelassene Stimmung und gute Laune unter den Gästen.

Nach diesem Erfolg möchten wir an die beiden weiteren Abende im Jahr 2018 erinnern.

Am 17.November ist Tappasabend und am 8.Dezember gibt es ein 3 Gänge Gans Menü.

Anmeldungen bei Mickys unter: miltiadis.liakos@googlemail.com

Mickys und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch!

Alte Tennisschläger zu vergeben

Liebe Mitglieder,

wir haben einige alte Tennisschläger aussortiert und diese in der Halle hinter Platz drei abgestellt. Alle Schläger, die bis Montag nicht abgeholt werden, werden weggeworfen. Wer einen kostenlosen Schläger haben möchte, sollte also schnell zugreifen.

WICHTIG: Hallen-Haupteingang | Außenplatzbuchungssystem

Aufgrund der Bau- und Sanierungsarbeiten ist der Hallenhaupteingang für die Dauer der Arbeiten gesperrt. Bitte nutzen Sie ab sofort den Hintereingang.

Das digitale Außenplatzbuchungssystem wurde heute abgeschaltet. Für die noch offenen Außenplätze gilt für die restlichen paar Tage der Saison die Regel „First come, first serve!“

NEWSLETTER

1. Eintrachtler sorgten im September für Furore auf diversen Turnieren

Anouk Terpin hat die Bieber Junior Open in der U14 gewonnen. Erst gewann Anouk ihre Spiele in der Qualifikation in einer 3er Gruppe. Anschließend siegte sie im Halbfinale mit 6:0 6:0 gegen Tatjana Sudar vom DJK BW Bieber und im Finale gewann sie ebenfalls souverän mit 6:3 6:1 gegen Katja Lechner vom TCB 2000 Darmstadt.

Beim gleichen Turnier kam es im Finale der U12 zum Zwillingsduell zwischen Tim und Chris Hohmann. Chris gewann in einem spannenden Finale gegen Bruder Tim und siegte somit in der U12 Konkurrenz. Tim setzte sich auf dem Weg ins Endspiel gegen Vereinskamerad Hugo Mahling knapp durch und die beiden lieferten sich ebenfalls ein spannendes Duell.

Sven Corbinais hat die 4. offenen Pfungstsädter Stadtmeisterschaften der Herren ohne Satzverlust gewonnen. Nach zwei deutlichen Auftaktsiegen gewann unser U18 Spieler im Viertelfinale gegen den LK17er Gian-Luca Maruhn mit 6:1 und 7:5. Im Halbfinale schlug er den Lokalmatador und an zwei gesetzten Michael Friedrich (LK8) deutlich mit zweimal 6:1. Auch im Finale präsentierte sich Sven in Topform und besiegte Tim Brutscher mit 6:1 und 6:2.

Mihailo Milenkovic hat am letzten Septemberwochenende als Drittgesetzter das Finale in der Konkurrenz U14 bei den Bieberer Junior Open erreicht. Das DTB-Ranglistenturnier der Kategorie J-4 fand auf der Anlage der TGS Bieber Offenbach statt. Nach zwei Siegen gegen Bruno Bergmann von TSG 1847 Bürgel Offenbach (6:0 6:1) und Malte Flöter vom TC Messel (6:0 6:1), musste Mihailo im Halbfinale gegen Lucas Vehlhaber vom TC Dietesheim sein bestes Spiel zeigen und siegte in zwei Sätzen. Im Finale hat Mihailo alles versucht und obwohl leicht angeschlagen, kämpfte er bis zum Schluß. Am Ende stand es aber 6:1 6:0 für den deutlich stärkeren Etienne Lutz von BASF TC Ludwigshafen, der auf dem Weg zum Finale nur drei Spiele abgegeben hatte.

Allein Einrachtlern herzlichen Glückwunsch!

2. Jaromir Zivnicek wird erneut Deutscher Meister der Herren 55 mit dem Tennis 65 Eschborn

Auch beim dritten Anlauf in Folge war Tennis 65 Eschborn in Neumünster nicht zu schlagen und durfte die Heimreise mit dem begehrten deutschen Meisterpokal antreten. Das hat vor den Eschbornern in dieser Altersklasse noch keiner geschafft. Ihnen hätten drei Siege nicht gereicht. Sie mussten ihn drei Mal in Folge gewinnen, um ihn behalten zu dürfen.

Und es begann gar nicht so gut für die Eschborner. So musste das Los um den ersten Platz der Setzliste entscheiden. Die Essener hatten dort mehr Glück und trafen somit im ersten Halbfinale auf den Gastgeber Neumünster THC, während Tennis 65 Eschborn auf den starken bayerischen Vertreter TC BW Fürstenzell treffen würde.

Unser Trainer Jaromir trug beim 6:3 Erfolg mit einem glatten Einzelsieg zum Sieg des Teams bei.

Im Doppel wurde noch 1 Punkt benötigt, der schnell verbucht wurde und somit

nahm das Duo Osta-Valenti/Zivnicek dies zum Anlass, ihre Partie trotz einer 7:6, 3:0-Führung aufzugeben, um Kräfte für das Gipfeltreffen gegen TuS Essen zu sparen.

Hier hatten die Eschborner nach einer starken Leistung bereits nach den Einzeln den Titel perfekt gemacht. Mit 5:1 fertigten sie ihre Gegner ab.

Jaromir sollte im Finale im Doppel zum Einsatz kamen, welche aber nach den Einzeln nicht mehr ausgetragen wurde.

Wir gratulieren Jaromir recht herzlich zu dieser tollen Leistung!

3. Fabian Schradi wird Dritter beim Head Cup auf unserer Anlage

Beim 20. HEAD Cup vom 20. bis 23.09. bei der Eintracht spielte Fabian ein starkes Turnier und unterlag erst im Halbfinale dem späteren Sieger Joel Link.

Die Favoriten und Topgehetzten Dana Heimen und Joel Link setzen sich bei den Damen und Herren durch.

Die Sieger in der Übersicht:

Damen:
1. Dana Heimen, 116 DTB, TC Ludwigshafen-Oppau
2. Fabienne Gettwart, LK3, Offenbacher TC
3. Anna Sauter, 288 DTB, TC Bad Soden-Salmünster
3. Neila, Trklja, 463 DTB, Tennis- uns Ski-Club Göttingen

Herren:
1. Joel Link, 89 DTB, TC BW Wiesbaden
2. Fred-Olivier Schommer, 319 DTB, TC Rothenbül Saarbrücken
3.Christian Braus, 201 DTB, TC Durlach 1920
3.Fabian Schradi, LK 4, Eintracht Frankfurt

Organisiert wurde das Turnier von Arnulf Zipf. Die Eintracht diente in dem Fall lediglich als Austragungsort.

4. Spitzen Jugendtennis bei Eintracht Frankfurt

Nach vielen Gesprächen und einem langwierigen Bewerbungsprozess ist es nun endlich soweit. Die Sportstadt Frankfurt bekommt ein ITF Juniors Hallenturnier. Dies ist eine tolle Nachricht für Frankfurt und auch Deutschland, da es bisher nur ein ITF Hallenturnier in Deutschland gab.

Dies wird sich im nächsten Jahr ändern. Vom 8. Bis 13. Januar 2019 wird das ITF-Jugendweltranglistenturnier der Kategorie 5 in der Tennishalle von Eintracht Frankfurt stattfinden.

Erwartet werden zahlreiche Jugend- Spielerinnen und Spieler aus der ganzen Welt, die im Riederwald auf die Jagd nach Punkten für die Jugendweltrangliste gehen.

Kommen Sie vorbei und erleben Sie die angehende Weltspitze des Tennissports hautnah. Der Eintritt ist frei und wir und die Spielerinnen und Spieler freuen sich über jeden Besucher.

Weitere Informationen über das Turnier. sowie, das Factsheet finden Sie auf der Turnierhomepage unter: www.itf-juniors-frankfurt.de

5. Danjal Fahimy wird Adler des Monats September

Verdienter kann ein Titel nicht sein. Erstmals holte sich Danjal (2.v.l.) diese Auszeichnung. Nachdem er bereits die 5.Frankfurter Stadtmeisterschaften Anfang des Monats beim SC Safo gewann (siehe letzter Newsletter) , kamen noch zwei hervorragende Turniere hinzu.

Beim 9.Jugend Hassa Cup in Bad Vilbel erreichte Danjal das Finale der U12.

Nach tollen Siegen verlor er erst im Endspiel gegen Nicolas Kowalski vom Messeler TC in zwei Sätzen. Dieser hatte im Halbfinale Phil Dungs besiegt. Phil wurde am Ende Dritter.

Und am letzten Septemerwochenende schlug Danjal nochmals zu.

Er gewann eindrucksvoll die Weinheim Junior Open. Im 32 er Feld mußte Danjal vier Matches gegen zum Teil sehr starke Gegner überstehen und zog in das Endspiel ein. Dort wuchs er über sich hinaus und gewann mit 7:5 und 7:6 gegen Tim Bangert aus Mannheim. Dieser hatte zuvor den Topgesetzten Mika Hochenauer besiegt.

Wir gratulieren Danjal zu dieser Auszeichnung recht herzlich!

Wichtiger Nachtrag zur Umkleidensanierung

Es wird selbstverständlich weiterhin die Möglichkeit geben, sich auf unserer Anlage umzuziehen. Hierfür wird auf dem Parkplatz neben dem Toilettenanhänger ein Umkleideanhänger mit je einer Damen- und Herrenumkleide aufgestellt werden.

Ihr Vorstandsteam der Tennisabteilung.

WICHTIG: Umkleiden vom 8. Oktober bis ca. 23. November geschlossen

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung, liebe Hallenbucher,

in der Zeit vom 8. Oktober bis ca. 23. November sind die Umkleidekabinen und Duschen in der Tennishalle geschlossen. Dort werden umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt.

Einen Toilettenwagen finden Sie auf dem Parkplatz vor der Halle. Zudem können Dienstag bis Freitag von 14.00 bis 22.00 Uhr die Toiletten im Clubhaus genutzt werden.

Sollten Sie nach dem Tennis duschen wollen, so haben wir zwei getrennte Not- duschen (Damen und Herren) im Leistungzentrum des Hauptgebäudes reserviert. Diese sind Montag bis Freitag von 17.00 bis 21.00 geöffnet.

Wir bitten die während der Baumaßnahmen entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Euer Vorstandsteam der Tennisabteilung

Sonderangebote bei Mickys im Winter (Anmeldung erforderlich)

Liebe Mitglieder,

neben den schon kommunizierten Öffnungszeiten möchte Mickys sie an einigen Samstagabenden im Winter mit seinen Leckerein verwöhnen.

Für das Jahr 2018 sind drei Termine fest gelegt worden:

Samstag, den 20. Oktober
19.00 Uhr – Griechischer Abend – 17€ pro Person – Buffetform

Samstag, den 17. November
18.30 Uhr – Tappasabend – 16€ pro Person.

Samstag, den 8. Dezember
19.00 Uhr – 3 Gänge Gans Menü – 33€ pro Person

Bitte bei Mickys per Email unter miltiadis.liakos@googlemail.com mit der gewünschten Personenzahl anmelden.

Wir freuen uns auf schöne Abende!

Clubhaus Öffnungszeiten Wintersaison

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns euch mitteilen zu dürfen , dass Mickys und sein Team auch im Winter das Clubhaus betreiben.

Von Dienstag bis Freitag wird für sie ab dem 16.Oktober von 14.00 – 22.00 Uhr geöffnet sein. Erstmals gibt es in den kalten Monaten auch warme Speisen und Mickys freut sich schon jetzt auf ihren Besuch.

Wir hoffen auf zahlreiche Mitglieder, die das Angebot wahr Themen, um Mickys zu unterstützen und dafür Sorge zu tragen, das auch der Winter für ihn rentabel ist.

Begrenzte Spielmöglichkeiten am Donnerstag und Freitag

Liebe Mitglieder

durch einige Matches des Head-Cups und die vorübergehende Schließung der Plätze 10 und 11 (werden für die Traglufthalle präpariert) wird es am Donnerstag und Freitag zwischen 15 und 20 Uhr zu Engpässen kommen.

Die Trainer gehen bereits in die Halle. Diese ist aber schon teilweise verbucht durch den Beginn der Wintersaison.

Am Wochenende wird es zu keiner Zeit Einschränkungen für Mitglieder geben.

Danke für das Verständnis!

Newsletter

1. Jugend BZM U8

Am 1. und 2. September fanden bei der FTG Frankfurt wieder die U8-Bezirksmeisterschaften statt. 8 Mädchen und 15 Jungs jagten bei schönstem Wetter dem gelb-roten Ball auf dem Kleinfeld hinterher, und die Eintracht war mit Vivienne Maler,  Carlotta Zörnig und Benjamin Düring vertreten. Auch wenn alle drei den Sprung ins Halbfinale des Hauptfeldes zum Teil knapp verpassten, hatten alle Spaß und konnten wertvolle Turniererfahrungen sammeln.

Carlotta konnte dann auch am Ende die Nebenrunde in einem vereinsinternen Finale gegen Vivienne gewinnen und für sich in Anspruch nehmen, als einzige in der Gruppenphase die spätere Bezirksmeisterin in einem spannenden Spiel geschlagen zu haben.

Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, die in den nächsten Jahren hoffentlich wieder mit vielen Teilnehmern weiterlaufen kann

2. Simon Weidl mit internationalem Erfolg

Der Vize-Europameister der Herren 35 aus dem Jahre 2017 Simon Weidl sorgt weiter für Furore.

Im Monat August absolvierte er eine zweiwöchige Turnierreise.

Das erste Turnier waren die Internationalen ITF Senior Open in Barcelona Spanien (Grade 3) Altersklassen Herren 35 im Club Tennis Salut.

In seinem Achtelfinale landete er einen klaren 6:0 6:0 Erfolg gegen den Franzosen Guillaume Belissen.

Im Viertelfinale schlug er mit 6:4 6:2 den Spanier Marcos Moscoco Rovira (ITF 265).

Erst im Halbfinale unterlag der Eintracht Herren 30 Hessenligaspieler mit 3:6 und 4:6 gegen den Spanier Jaume Santo-Valdivieso (ITF 266 / ATP 1383).

Das zweitee Turnier waren die Bodensee ITF Seniors Open (Grade 5) und fanden in der Schweiz in Kreuzlingen statt.

Nachdem Viertelfinalsieg gegen den Schweizer Fabio Baertschiger siegte Simon im Halbfinale mit einen deutlichen 6:1 6:0 Erfolg gegen den Japaner aus Tokyo Ken Yamamoto (ITF 227).

Im Finale schlug er nach einer starken Leistung den höchst rangierten Spitzenspieler aus der Schweiz in dieser Altersklasse Jerome Benoit (ITF 22) nach einem hart umkämpften ersten Satz 11:9 im Tiebreak und mit einem deutlichen 6:0 im zweiten Satz.

Durch die beiden erfolgreichen Turnieren hat sich Simon in der ITF Weltranglisten Punkte für die Altersklasse 35 erspielt und wird

seine persönliche ITF Weltrangliste von 187 weiter verbessern.

Herzlichen Glückwunsch!

3. 5.LK Turnier der Eintracht

Bei traumhaften Temperaturen ging am zweiten Septemberwochenende das 5.LK Turnier für Altersklassen am Riederwald zu Ende.

Die Gastgeber feierten in der Herren 30 Konkurrenzen einen Heimsieg.

Die Sieger:

Herren 50:
1.Platz Jens Martin RW Neu-Isenburg
2.Platz Gero von Wendenburg TC Bondorf (Bad)

Herren 40:
1.Platz Marco Hasenzahl TC RW Groß Gerau
2.Platz: Sebastian Külps SC 1880

Herren 30:
1.Platz: Nico Moss Eintracht Frankfurt
2.Platz: Daniel Fürguth TG Bornheim

4. Peter Menge Cup

Tennisbezirk Frankfurt wird erstmals Peter Menge Cup Sieger

Erstmalig in der 30-jährigen Geschichte des renommierten Peter Menge Cups geht der Pokal an den Tennisbezirk Frankfurt. Der Talente-Wettbewerb – benannt nach dem Cheftrainer des Hessischen Tennis-Verbands, Peter Menge,  fand am Wochenende vom 08. bis 09. September im Leistungszentrum des Hessischen Tennis-Verbands auf der Rosenhöhe in Offenbach statt. Hier traten nun zum 30. Mal die sechs Tennisbezirke in Hessen mit ihren besten Talenten der U10 (vier Mädchen und vier Jungen, gegeneinander an. Neben Tennis im Einzel werden hier zwölf Vielseitigkeitsstaffeln, Hockey für die Mädchen und Fußball für die Jungs absolviert.

Mit dem souveränen Gruppensieg (110,5 Punkte) gegen TB Offenbach (64,5 Punkte) und TB Nordhessen (14 Punkte) am Samstag wurde die Auswahl des TB Frankfurt schnell als heimlicher Favorit für den Gesamtwettbewerb  seitens des HTV und der anderen Bezirke gehandelt. Mit der herausragenden Bilanz im Tennis, den Erfolgen in den Vielseitigkeits-Staffeln sowie den  Leistungen bei den Ballspielen ging das Team am Sonntag Morgen hoch motiviert ins Finale gegen den TB Wiesbaden, mehrfacher Meister und Titelverteidiger 2017 und 2016.

Hier stand zunächst der Tennisteil auf dem Programm, welches die TBF-Auswahl  mit einer hervorragenden 4:2 Bilanz abschloss. Bemerkenswert war hier die Leistung der männlichen Spieler, die alle 3 Matches für sich verbuchen konnten. Nach der Mittagspause ging es in die Halle zu den Vielseitigkeitsübungen. Nach 2 verpatzten Staffeln war Anspannung und Nervosität mehr als offensichtlich.

Alle weiteren Staffelwettbewerbe gingen mit beindruckenden Leistungen reibungslos auf das Punktekonto des TBF und machten den Gesamtsieg bereits zu diesem Zeitpunkt perfekt. Bei den abschließenden Ballspielen „um die Ehre“ gaben  die Mädels und Jungs aus dem Tennisbezirk Frankfurt nochmal alles. Mit einem sehr ehrgeizigen Hockeysieg wuchs das Endergebnis nochmals an:

Der Tennisbezirk Frankfurt gewinnt den Peter Menge Cup im Finale gegen den TB Wiesbaden mit 77:43 Punkten!!!

Fest im Team von der Eintracht waren dabei Greggi Distler und Parsa Ghadere. Ebenfalls Teammitglied war Julian Georgiev.

5. Danjal Fahimy gewinnt Turnier beim SC Safo nach starker Leistung

Bei den 5.Frankfurter Stadtmeisterschaften der Vitalyte Tour gewann Danjal Fahimy die U12 Konkurrenz.

Gleich zu Beginn schlug er den an Nummer 1 Gesetzten Laurenz Neumann vom Usinger TC mit 6:4 und 7:5.

Nach zwei weiteren glatten Erfolgen spielte er im Finale gegen Felix Theismann vom TC Seulberg und gewann auch diese Begegnung deutlich mit 6:2 und 6:3.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

6. HUK COBURG Mainhattan Trophy – Zwei 14 jährige trumpfen auf

Einen Turnierbericht + Siegerfotos der Mainhattan Trophy ist unter folgendem Link einzusehen: https://www.eintracht-frankfurt.de/sportarten/tennis/turniere/mainhattan-trophy.html

7.U12 Endrunde

U12 Junioren werden eindrucksvoll Hessenmeister – Endspielsieg gegen Steinbach

Nachdem vor einigen Wochen die U18 Junioren der Eintracht sich die Hessenmeisterschaft sicherten, schafften die U12er Jungs nun ebenso diesen Erfolg.

Nach dem souveränen Bezirkstitel, wo das Team der Konkurrenz in Frankfurt keine Chance ließ, kämpften nun die sechs Bezirkssieger in Gießen bei der Endrunde um die Hessenmeisterschaft.

Nach einem Freilos am Freitag wurde im Halbfinale Kassel deutlich mit 6:0 besiegt.

Weitaus schwerer wurde die Aufgabe im Finale erwartet.

Steinbach besiegte im Halbfinale Langen sehr souverän und die Jungadler waren gewarnt.

Doch die Jungs zeigten an dem Tag alle eine bravuröse Leistung und gewannen alle vier Einzel.

Dabei hatte lediglich Mihailo Milenkovic an Position 2 Mühe und gewann nach toller kämpferischer Leistung im Champiostiebreak.

Die Zwillinge Tim und Tom Reith, sowie Henri Zörnig siegten deutlich.

Oskar Mann war als 5.Mann dabei und wurde in beiden Partien im Doppel eingesetzt.

Das die beiden anschließenden Doppel verloren wurden, trübte die gute Stimmung keineswegs und es wurde im Team und beim Anhang ausgiebig gefeiert.

Zu diesem Triumph haben noch mehrere Spieler beigetragen, die allesamt in der Bezirksrunde zum Einsatz kamen.

Schon 2017 hatten die U12 Junioren sich diese Meisterschaft gesichert.

Tolle Leistung und Herzlichen Glückwunsch!