Kategorie-Archiv: Allgemein

Begrenzte Spielmöglichkeiten am Donnerstag und Freitag

Liebe Mitglieder

durch einige Matches des Head-Cups und die vorübergehende Schließung der Plätze 10 und 11 (werden für die Traglufthalle präpariert) wird es am Donnerstag und Freitag zwischen 15 und 20 Uhr zu Engpässen kommen.

Die Trainer gehen bereits in die Halle. Diese ist aber schon teilweise verbucht durch den Beginn der Wintersaison.

Am Wochenende wird es zu keiner Zeit Einschränkungen für Mitglieder geben.

Danke für das Verständnis!

Newsletter

1. Jugend BZM U8

Am 1. und 2. September fanden bei der FTG Frankfurt wieder die U8-Bezirksmeisterschaften statt. 8 Mädchen und 15 Jungs jagten bei schönstem Wetter dem gelb-roten Ball auf dem Kleinfeld hinterher, und die Eintracht war mit Vivienne Maler,  Carlotta Zörnig und Benjamin Düring vertreten. Auch wenn alle drei den Sprung ins Halbfinale des Hauptfeldes zum Teil knapp verpassten, hatten alle Spaß und konnten wertvolle Turniererfahrungen sammeln.

Carlotta konnte dann auch am Ende die Nebenrunde in einem vereinsinternen Finale gegen Vivienne gewinnen und für sich in Anspruch nehmen, als einzige in der Gruppenphase die spätere Bezirksmeisterin in einem spannenden Spiel geschlagen zu haben.

Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, die in den nächsten Jahren hoffentlich wieder mit vielen Teilnehmern weiterlaufen kann

2. Simon Weidl mit internationalem Erfolg

Der Vize-Europameister der Herren 35 aus dem Jahre 2017 Simon Weidl sorgt weiter für Furore.

Im Monat August absolvierte er eine zweiwöchige Turnierreise.

Das erste Turnier waren die Internationalen ITF Senior Open in Barcelona Spanien (Grade 3) Altersklassen Herren 35 im Club Tennis Salut.

In seinem Achtelfinale landete er einen klaren 6:0 6:0 Erfolg gegen den Franzosen Guillaume Belissen.

Im Viertelfinale schlug er mit 6:4 6:2 den Spanier Marcos Moscoco Rovira (ITF 265).

Erst im Halbfinale unterlag der Eintracht Herren 30 Hessenligaspieler mit 3:6 und 4:6 gegen den Spanier Jaume Santo-Valdivieso (ITF 266 / ATP 1383).

Das zweitee Turnier waren die Bodensee ITF Seniors Open (Grade 5) und fanden in der Schweiz in Kreuzlingen statt.

Nachdem Viertelfinalsieg gegen den Schweizer Fabio Baertschiger siegte Simon im Halbfinale mit einen deutlichen 6:1 6:0 Erfolg gegen den Japaner aus Tokyo Ken Yamamoto (ITF 227).

Im Finale schlug er nach einer starken Leistung den höchst rangierten Spitzenspieler aus der Schweiz in dieser Altersklasse Jerome Benoit (ITF 22) nach einem hart umkämpften ersten Satz 11:9 im Tiebreak und mit einem deutlichen 6:0 im zweiten Satz.

Durch die beiden erfolgreichen Turnieren hat sich Simon in der ITF Weltranglisten Punkte für die Altersklasse 35 erspielt und wird

seine persönliche ITF Weltrangliste von 187 weiter verbessern.

Herzlichen Glückwunsch!

3. 5.LK Turnier der Eintracht

Bei traumhaften Temperaturen ging am zweiten Septemberwochenende das 5.LK Turnier für Altersklassen am Riederwald zu Ende.

Die Gastgeber feierten in der Herren 30 Konkurrenzen einen Heimsieg.

Die Sieger:

Herren 50:
1.Platz Jens Martin RW Neu-Isenburg
2.Platz Gero von Wendenburg TC Bondorf (Bad)

Herren 40:
1.Platz Marco Hasenzahl TC RW Groß Gerau
2.Platz: Sebastian Külps SC 1880

Herren 30:
1.Platz: Nico Moss Eintracht Frankfurt
2.Platz: Daniel Fürguth TG Bornheim

4. Peter Menge Cup

Tennisbezirk Frankfurt wird erstmals Peter Menge Cup Sieger

Erstmalig in der 30-jährigen Geschichte des renommierten Peter Menge Cups geht der Pokal an den Tennisbezirk Frankfurt. Der Talente-Wettbewerb – benannt nach dem Cheftrainer des Hessischen Tennis-Verbands, Peter Menge,  fand am Wochenende vom 08. bis 09. September im Leistungszentrum des Hessischen Tennis-Verbands auf der Rosenhöhe in Offenbach statt. Hier traten nun zum 30. Mal die sechs Tennisbezirke in Hessen mit ihren besten Talenten der U10 (vier Mädchen und vier Jungen, gegeneinander an. Neben Tennis im Einzel werden hier zwölf Vielseitigkeitsstaffeln, Hockey für die Mädchen und Fußball für die Jungs absolviert.

Mit dem souveränen Gruppensieg (110,5 Punkte) gegen TB Offenbach (64,5 Punkte) und TB Nordhessen (14 Punkte) am Samstag wurde die Auswahl des TB Frankfurt schnell als heimlicher Favorit für den Gesamtwettbewerb  seitens des HTV und der anderen Bezirke gehandelt. Mit der herausragenden Bilanz im Tennis, den Erfolgen in den Vielseitigkeits-Staffeln sowie den  Leistungen bei den Ballspielen ging das Team am Sonntag Morgen hoch motiviert ins Finale gegen den TB Wiesbaden, mehrfacher Meister und Titelverteidiger 2017 und 2016.

Hier stand zunächst der Tennisteil auf dem Programm, welches die TBF-Auswahl  mit einer hervorragenden 4:2 Bilanz abschloss. Bemerkenswert war hier die Leistung der männlichen Spieler, die alle 3 Matches für sich verbuchen konnten. Nach der Mittagspause ging es in die Halle zu den Vielseitigkeitsübungen. Nach 2 verpatzten Staffeln war Anspannung und Nervosität mehr als offensichtlich.

Alle weiteren Staffelwettbewerbe gingen mit beindruckenden Leistungen reibungslos auf das Punktekonto des TBF und machten den Gesamtsieg bereits zu diesem Zeitpunkt perfekt. Bei den abschließenden Ballspielen „um die Ehre“ gaben  die Mädels und Jungs aus dem Tennisbezirk Frankfurt nochmal alles. Mit einem sehr ehrgeizigen Hockeysieg wuchs das Endergebnis nochmals an:

Der Tennisbezirk Frankfurt gewinnt den Peter Menge Cup im Finale gegen den TB Wiesbaden mit 77:43 Punkten!!!

Fest im Team von der Eintracht waren dabei Greggi Distler und Parsa Ghadere. Ebenfalls Teammitglied war Julian Georgiev.

5. Danjal Fahimy gewinnt Turnier beim SC Safo nach starker Leistung

Bei den 5.Frankfurter Stadtmeisterschaften der Vitalyte Tour gewann Danjal Fahimy die U12 Konkurrenz.

Gleich zu Beginn schlug er den an Nummer 1 Gesetzten Laurenz Neumann vom Usinger TC mit 6:4 und 7:5.

Nach zwei weiteren glatten Erfolgen spielte er im Finale gegen Felix Theismann vom TC Seulberg und gewann auch diese Begegnung deutlich mit 6:2 und 6:3.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

6. HUK COBURG Mainhattan Trophy – Zwei 14 jährige trumpfen auf

Einen Turnierbericht + Siegerfotos der Mainhattan Trophy ist unter folgendem Link einzusehen: https://www.eintracht-frankfurt.de/sportarten/tennis/turniere/mainhattan-trophy.html

7.U12 Endrunde

U12 Junioren werden eindrucksvoll Hessenmeister – Endspielsieg gegen Steinbach

Nachdem vor einigen Wochen die U18 Junioren der Eintracht sich die Hessenmeisterschaft sicherten, schafften die U12er Jungs nun ebenso diesen Erfolg.

Nach dem souveränen Bezirkstitel, wo das Team der Konkurrenz in Frankfurt keine Chance ließ, kämpften nun die sechs Bezirkssieger in Gießen bei der Endrunde um die Hessenmeisterschaft.

Nach einem Freilos am Freitag wurde im Halbfinale Kassel deutlich mit 6:0 besiegt.

Weitaus schwerer wurde die Aufgabe im Finale erwartet.

Steinbach besiegte im Halbfinale Langen sehr souverän und die Jungadler waren gewarnt.

Doch die Jungs zeigten an dem Tag alle eine bravuröse Leistung und gewannen alle vier Einzel.

Dabei hatte lediglich Mihailo Milenkovic an Position 2 Mühe und gewann nach toller kämpferischer Leistung im Champiostiebreak.

Die Zwillinge Tim und Tom Reith, sowie Henri Zörnig siegten deutlich.

Oskar Mann war als 5.Mann dabei und wurde in beiden Partien im Doppel eingesetzt.

Das die beiden anschließenden Doppel verloren wurden, trübte die gute Stimmung keineswegs und es wurde im Team und beim Anhang ausgiebig gefeiert.

Zu diesem Triumph haben noch mehrere Spieler beigetragen, die allesamt in der Bezirksrunde zum Einsatz kamen.

Schon 2017 hatten die U12 Junioren sich diese Meisterschaft gesichert.

Tolle Leistung und Herzlichen Glückwunsch!

Trainingslager an Ostern 2019 – Meldeschluss am 5. Oktober

Wir freuen uns sehr, im nächsten Frühjahr wieder ein Trainingslager in Tunesien anbieten zu können!

Am Samstag, den 20.4.2019 (zweite Osterferienwoche) geht es für 7 Tage (bis 27.4.) nach Tunesien in die schöne Hotelanlage von Delfino. Bereits vor 4 Jahren waren wir in diesem Hotel, welches damals noch zu Aldiana gehörte und waren sehr begeistert. Nachdem die Sicherheitslage in Tunesien sich in den letzten Jahren extrem beruhigt hat und die Buchungszahlen immer weiter steigen, haben wir uns für 2019 wieder für Tunesien entschieden, da die Anlage und die Trainingsbedingungen dort nahezu nicht zu toppen waren.

Der Gesamtpreis der Reise inkl. Flug, Transfers, Unterbringung, Verpflegung (Vollpension Plus), Trainer, Bälle, Plätze beläuft sich wie letztes Jahr auf 990,- € pro Teilnehmer. Eine Reiserücktrittsversicherung kann gegen eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 30,- € abgeschlossen werden, ist aber nicht verpflichtend.

Unter folgendem Link könnt ihr euch selbst ein Bild von dieser Anlage machen: https://www.holidaycheck.de/hi/delfino-beach-resort-spa/74e4f1c3-c0fe-3745-96b7-c1c6e38d552b

Da unser Reiseveranstalter nicht unendlich lang die Reservierung halten kann, müssen wir am Montag, den 8.10.2018 verbindlich buchen. Daher bitten wir Euch, im Laufe der kommenden Tage, aber spätestens am Freitag, den 5.10.18 die verbindliche Anmeldung unterschrieben ausschließlich(!!!) per E-Mail an nelidov@tennis-eintracht.de zukommen zu lassen. Bitte keine ausgedruckten Anmeldungen in den Briefkasten werfen oder beim Trainer abgeben!

Tunesien 2019 – Ausschreibung/Anmeldung (PDF)

 

WICHTIG: Trainingsplan Wintersaison 2018

Unter folgendem Link findet ihr den Trainingsplan für die kommende Wintersaison:

http://plan.tennis-eintracht.de

Die in rot markierten Stunden sind noch verfügbar und können zusätzlich belegt werden. Bei Interesse bitte Denis unter nelidov@tennis-eintracht.de kontaktieren.

Wir bitten alle Teilnehmer gleich zu Beginn der Saison die Kontaktdaten mit dem Trainer auszutauschen, damit ihr direkt miteinander kommunizieren könnt.

Das Training beginnt am Montag, den 15. Oktober 2018 und Endet am Samstag, den 27. April 2019. Die Halle kann bereits ab dem 1.10. zu den jeweiligen Trainingszeiten genutzt werden. In den Ferien findet kein reguläres Training statt. Am ersten Samstag in den Ferien findet das Training immer nach Plan statt.

Hier zusätzlich der Trainingslan als PDF, falls jemand Probleme mit dem Link haben sollte: Winterplan 2018-19 (PDF)

ERINNERUNG: Tennis – Herbstcamp / Es gibt noch freie Plätze

Termin: Mo, 01.10. bis Do, 04.10.2018, täglich von 10:00 – 13:00 Uhr
Preis: € 160,- p.P.
Zielgruppe: Alle SpielerInnen ab einem Alter von 10 Jahren!
Trainer: Azra Mann, Carsten Müller
Maximal Teilnehmerzahl: 12 Personen

Verbindliche Anmeldung an: mueller@tennis-eintracht.de
First Come, First Serve!
Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

NEWSLETTER

1.Beeindruckende Medenrunde

U18 Junioren der Eintracht wurden Hessenmeister / Herren 50 stiegen in die Hessenliga auf

Unsere Junioren U18 wurden durch ein sehr knappes 6:3 im Endspiel beim FTC Palmengarten Hessenmeister. Wir gratulieren dem ganzen Team recht herzlich , das in einer sehr engen Partie die Nerven behielt und nach 2011 der Eintracht wieder diesen Titel bescherte.
Beide Mannschaften hatten ihre sechs Saisonspiele souverän gewonnen und so kam es am letzten Spieltag zum Frankfurter Duell um die Hessenmeisterschaft.

Beim Stande von 3-2 für die Adler besiegte Mats Krause in einem wahren Krimi nach über drei Stunden Thassilo von Eysmondt mit 7:5 im 3.Satz und ebnete den Weg zum Erfolg. Die Doppel waren dann eine klare Angelegenheit und der Jubel nach dem Matchball war groß über den tollen Erfolg.

Allgemein war die Medenrunde Runde für die Eintracht ein großer Triumph.

Von 42 Teams ist nur eines abgestiegen ( die Junioren U18 IV aus der 4er Gruppenliga) und es gab gleich 6 Erfolge zu verzeichnen:

Neben den u18 Hessenmeistern , wurden die U10 und die U12 Junioren Bezirksmeister.
Die Herren II schafften die Meisterschaft in der Verbandsliga. Sie dürfen leider nicht aufsteigen, da die 1.Herren bereits in der Hessenliga spielen.

Auch die Altersklassen machten auf sich aufmerksam:
Die Damen 30 stiegen in die Regionalliga 1 auf, Deutschlands höchste Spielklasse.
Und die Herren 50 schafften in einem Endspiel am letzten Spieltag den Sprung in die Hessenliga.
Im September haben die U12 Junioren noch die Chance auf den Hessenmeistertitel in der Endrunde.
Aber nicht nur Meister und Aufsteiger sind wichtig. Sehr viele Teams , die letztes Jahr aufstiegen, hielten mit fantastischen Leistungen und durch einen tollen Endspurt die Klasse.

Die Erfolge im Überblick:
Junioren U10 – Bezirksmeister
Junioren U12 – Bezirksmeister
Junioren U18 – Hessenmeister
Herren II – Meister der Verbandsliga
Damen 30 – Aufstieg in die Regionalliga 1
Herren 50 – Aufstieg in die Hessenliga

Wir gratulieren allen Teams für die tollen Leistungen!

2. Die U8 hatte spaß und schlug sich prächtig

Unsere jüngste Mannschaft im Teamtennis schloss die Saison 2018 mit einer sehr zufriedenstellenden Leistung ab. Die gemischte Mannschaft, die dieses Jahr mit einem höheren weiblichen Anteil, als in den Jahren zuvor antrat, machte sich vor allem durch ihre Wurfkünste einen Namen. So waren sie in dieser Disziplin unschlagbar, auch der spätere Bezirksmeister von Palmengarten hatte darin das Nachsehen. Die Mannschaft bestand aus einigen Kindern, die bereits ihre 2. U8-Saison spielten und auch aus solchen, die ihre ersten Erfahrungen im Teamtennis sammeln konnten.

Nach zwei überraschend deutlichen Auftaktsiegen, verlor man knapp gegen SaFo und deutlich gegen Palmengarten.

Bei 1880 erspielten die Kids sich ein leistungsgerechtes und verdientes Unentschieden, bevor man gegen Heimgarten noch einmal verlor. Insgesamt bereiteten die Spiele den Kindern und ihrem Betreuer Karsten Kirsch, sowie den unterstützenden Eltern großen Spaß.

Am Ende herrschte tatsächlich leichte Wehmut, dass viele Kinder nicht mehr in dieser Altersklasse mitspielen dürfen.

Wir hoffen, die Spiele in höheren Altersklassen bereiten ihnen genau so viel Spaß!

3. Mihailo gewinnt den SMD – Cup und wird Adler des Monats August

Mihailo Milenkovic hat als Zweitgesetzter das 23. SMD DTB-Ranglistenturnier der Kategorie J-4 U14 auf der Anlage des Höchster THC gewonnen.
Nach drei Siegen gegen Alexander Protsch von SC 1880 (6:2 6:2), Davit Chobanyan TC Eintracht (6:2 6:0) und im Halbfinale gegen Lev Skvortsov TC Eintracht (6:0 6:1), ging es am Sonntag im Finale gegen den ungesetzten Adrian Janke von HTG Bad Homburg.

Nach einem guten Kampf und einer sicheren Vorstellung stand am Ende 6:1 7:5 für Mihailo.

Dieser Sieg war der Abschluss eines tollen Monats. Er gewann alle Einzel in der U12 und U14 Medenrunde mit seiner Mannschaft und wurde mit den U12ern Bezirksmeister.

Sogar bei den Junioren U18 in der Gruppenliga sorgte er für Furore, als er dort ausgeholfen hatte. Er gewann auch hier sein Einzel gegen das Team vom TC Bierstadt.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen vier Wochen.

4. Zwei Turniere im September

Wir würden uns freuen viele Teilnehmer der Eintracht bei den Septemberturnieren auf heimischer Anlage begrüßen zu dürfen.

In knapp einer Woche heißt es für alle Altersklassen aufgepaßt. Das 5.LK Turnier beginnt für 30er, 40er und 50er.

Eine Woche später ist die große HUK – COBURG Mainhattan – Trophy am Start für Herren, Damen und 40er.

5. Dominik Fritsche wird Zweiter beim A6 Turnier

Unser Herrenspieler Dominik Fritsche hat beim A6 Idsteiner Tennis-Open Bücher Cup erst im Finale verloren.

Im 1. Match schlug er Lars Schneider (LK7) souverän mit 6:0 6:3
In Runde 2 gewann er gegen Paul-Simon Sattler (LK11) ebenfalls sicher mit 6:3 6:1.
Im Viertelfinale wartete eine härtere Nuss. Der Sieg über Matias Valdes LK 1 (DTB 651) ist trotzdem dank einer starken Vorstellung mit 6:3 und 6:1 sehr deutlich ausgefallen. Naow Amer LK 1 (DTB 218) hieß der Halbfinalgegner. Diesmal mußte Dominik hart kämpfen, setzte sich aber schließlich mit 6:3 2:6 und 10:8 durch. Im Finale kam es zum Duell mit Leo Kim Schörner LK 1 (DTB 221). Trotz guter Leistung unterlag er mit 4:6 4:6 gegen den Regionalligaspieler aus Hamburg.

Ein starkes Turnier und ein hervorragender 2.Platz.

6. Mixed-Clubturnier

Am 02.09.18 fanden die sommerlichen Mixed-Clubmeisterschaften statt, auch wenn das Wetter nicht sehr sommerlich war. Trotzdem wurde in spaßiger Atmosphäre tolles Mixed-Tennis geboten. Insgesamt war es wieder sehr ausgeglichen, jedes Team konnte am Ende Siege so wie auch Niederlagen vorzeigen. Aus den Gruppen setzten sich Viola und Timo, Samuel und Luana, Jenni und Karsten sowie Lorenz und Vivi durch. Im Halbfinale wehrten Viola und Timo einen Matchball gegen Jenni und Karsten ab, gewannen den Tie-Break und setzten sich dann im Finale erneut im Tie-Break gegen Samuel und Luana durch.

Bis zum Winter dürfen sie sich Clubmeister nennen, dann erfolgt eine Neuauflage. Danach aßen alle Teams zusammen gemütlich bei Mickys. Es wurde bereits eifrig diskutiert, welche Paarungen im Winter entstehen könnten.

Neue Athletik- und Kraftraum in der Halle

Nach der Fertigstellung unseres 14. Aussenplatzes mit Rebound Ace Belag beginnen nächste Woche die Arbeiten für einen weiteren Meilenstein für unsere Abteilung!

Am Montag beginnt der Ausbau des Hohlraums über den Umkleiden. Darin wird auf zwei Ebenen ein moderner Athletik- und Kraftraum sowie zwei Abstellräume entstehen. Der Zugang erfolgt über eine Beton-Aussentreppe. Doch auch die beiden innen liegenden Ebenen werden mit einer Innentreppe verbunden werden. Im unteren Bereich wird eine große Freifläche für Kraft- und Athletiktraining aber auch für Yogaunterricht und Entspannungsübungen entstehen. Die obere Ebene wird als Cardiozone mit Fahrrad Ergometern, Rudergeräten etc. genutzt werden.

In der Zeit des Ausbaus, welcher voraussichtlich Mitte November abgeschlossen sein wird, wird für einen Zeitraum von ca. 4-6 Wochen der vordere Zugang gesperrt werden müssen. Dann erfolgt der Zugang zur Halle und den Umkleiden über die hintere Eingangstüre. Wir versuchen die Geräusch und Schmutzbelastungen so gering wie möglich zu halten, doch ganz gelingen wird dies bei einer solchen Baumaßnahme natürlich nicht. Wir bitten daher im Voraus für Ihr Verständnis und freuen uns schon riesig auf die Fertigstellung.

Viele Grüße
Euer Vorstandsteam

 

Newsletter

1. Hobbyrunde 

Der Breitensportbereich der Tennisabteilung erlebt seit gut 2 Jahren einen Aufschwung. Zahlreiche Spieler und Spielerinnen nehmen das umfangreiche Angebot in Anspruch. Neben dem wöchentlichen Schnuppertraining für Neueinsteiger und Neulinge im Tennisverein, werden mehrmals im Jahr Intensivcamps und Schleifchenturniere angeboten.“

Zum ersten Mal seit einigen Jahren wurde in dieser Saison auch eine Mixed-Mannschaft für die Hobbyrunde des Tennisbezirks Frankfurt gemeldet, die lediglich aus Spieler und Spielerinnen des Breitensports bestand.

Wie auch im regulären Medenspielbetrieb stehen sich in der Hobbyrunde zwei Mannschaften mit je sechs Spielern gegenüber. Der einzige Unterschied ist die Tatsache, dass ausschließlich Mixed-Doppel Paarungen gespielt werden und keine Einzel. Diese Form der sogenannten „organisierten Freundschaftsspiele“ stieß bei allen Beteiligten auf großen Zuspruch.

Am Ende konnte die Hobbyrunden-Truppe der Eintracht die Saison mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen beenden. Mit diesem Abschneiden kann die Mannschaft sehr zufrieden sein.

Auch die Trainer Samuel und Yannick, die die Mannschaft während ihrer ersten Hobbyrunden-Saison sowohl bei den Spielen als auch in den wöchentlichen Trainingseinheiten begleiteten, ziehen ein positives Fazit.

Auch in der nächsten Sommersaison soll wieder eine Hobbyrunden-Mannschaft gemeldet werden. Bis dahin wird weiterhin fleißig trainiert.

2.Toller Erfolg für die Hermannbrüder 

Henry und Hugo Hermann haben Ende der Sommerferien ein LK-Turnier in Bayern gespielt, (den „Junior Tennis Cup 2018“ beim BTV ).

Hugo hat in der U 12 sein 1. richtiges LK-Turnier gewonnen: Gegen zwei leichtere Gegner und dann gegen zwei sehr gute Kontrahenten bewährte er sich hervorragend.

In einem  spannenden Finale siegte Hugo letztlich nach großem Kamp.

Bruder Henry hat bei der U 14 den 2.Platz belegt und ein wirklich gutes Turnier gespielt. Nach sehr guten Spielen mußte er sich im Finale dann leider eher der Hitze geschlagen gegeben als seinem Gegenüber.

Der brüderliche Doppelerfolg wurde also knapp verfehlt.

3. Isabel Neumer mit starkem Auftritt

U18 Hessenligaspielerin Isabel Neumer hat das Turnier der Wilson Junior Race U18 J2 in Kaiserslautern gespielt

In der ersten Runde hatte sie Rast.

In der zweite Runde hat Isabel gegen Sophia Hinz von TC Seeheim 4:6,6:1,10:3 gewonnen.

Im Halbfinale war Marie-Louise Bugera vom TC Rot-Weiß Kaiserslautern die Gegnerin. Isabel spielte stark auf und hat 6:2,6:2 gewonnen.

Im Finale hat sie dann gegen Charlotte Jacob vom TSC Mainz mit 5:7,2:6 verloren.

Trotzdem ein gutes Turnier und ein hervorragender 2.Platz.

4. Sven Corbinais mit Tripplesieg in seiner Heimat 

U18 Spieler Sven Corbinais hat ein Triple -Turniersieg im schönem Frankreich in der U18+U16, sowie im Doppel erreicht.

Im Finale der U16 hat er den bekannten Junior Guinotte, der als Nachwuchstalent und grosse Hoffnung in Frankreich gilt, mit 6:1 und 6:0 geschlagen.

In der Kategorie U18 hat er ebenfalls souverän gewonnen und in allen Einzeln während des Turnieres keinen Satz abgegeben.

Die Dominanz wurde auch im Doppel einmal mehr unterstrichen, wo er mit seinem Partner das Finale mit 6:2 und 6:1 gewann.

Das Turnier wurde in der Normandie ausgetragen.

5. Luise Reisel mit tollem Turniersieg

Erster Turniersieg für Luise Reisel nach 1-jähriger Verletzungspause: Luise siegte bei den 19. offenen Stadtmeisterschaften Lampertheim / AVS-Cup (Aktiventurnier A7).

Die 16-jährige Luise war mit einem klaren Ziel in das Turnier in Lampertheim gestartet – der Sieg sollte es schon sein. „Ich war lange verletzt und brauche die Punkte für die DTB-Damenrangliste“, so Reisel. In Lampertheim gab sie im Turnierverlauf keinen einzigen Satz ab.

Im Halbfinale hatte sie ihren knappsten Durchgang zu absolvieren, als sie Annika Berrendorf (Andernacher TC) mit 6:1, 6:4 besiegte.

Im Finale hatte sie gegen die Top-Favoriten Lisa Brinkmann, TC Olympia Lorsch,176 in der DTB Damenrangliste, letztlich keine Probleme, weil sie die konstantere und vor allem aggressivere Spielerin war.

Dieser Turniersieg hat Luise nach nur 6 Wochen sicher zurück auf die DTB-Damenrangliste katapultiert.

6. Team Tennis: Ein mehr als erfolgreiches Medenspielwochenende

Die Juniorinnen U18 haben mit Trainerin Azra den Klassenerhalt in der Hessenliga gesichert

Schon am Freitag sollte es gut losgehen. Die Junioren U10 sicherten sich durch einen Sieg über Bad Vilbel den Bezirkstitel.

Auch die Juniorinnen U14 konnten auf sich aufmerksam machen. Gegen den Meister vom SC Safo langte es am Ende zu einem beachtlichen 3:3 Unentschieden. Dabei hatten sie sogar nach den Einzeln eine 3:1 Führung erzielt.

Am Samstag und Sonntag gelangen etlichen Teams sehr wichtige Siege für den Klassenerhalt.

Unsere U18 Hessenligamädels besiegten Safo mit 6:3 und holten den wichtigen 3.Sieg und spielen damit auch sicher 2019 in der höchsten Spielklasse.

Die Junioren U18 II siegten bei Palmengarten mit 7:2 und bleiben daher weiter in der Gruppenliga.

Sehr erfolgreicher Tag auch für unsere Damen. Die Damen III gewannen in Gießen und dürfen weiter Verbandsliga spielen und auch die Damen IV haben durch ein 4:2 in kassel den Gruppenligaverbleib gesichert.

Auch die Herren IV siegten in der Gruppenliga in Ober Mörlen und können nicht mehr auf einen Abstiegsplatz rutschen.

Die Herren 40 II schafften mit einem 6:3 in Hochheim den sicheren Klassenerhalt in der Verbandsliga und die Herren 30 II haben durch ihren 2.Sieg in Folge den Klassenerhalt in der Verbandsliga so gut wie sicher.

Am finalen Wochenende geht es für einige Teams noch um Alles.

Unsere U12 Junioren spielen um die Bezirksmeisterschaft gegen den SC 1880.

Die Hessenligajunioren haben ebenfalls ein richtiges Endspiel. Sie spielen am Samstag bei Palmengarten um die Hessenmeisterschaft.

Für die Damen 50 geht es beim Duell mit dem TCB Darmstadt um den Verbleib in der Gruppenliga und die Herren 50 haben im Endspiel gegen Hanau die Chance in die Hessenliga aufzusteigen.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!

6. Fahrschulangebot – Expressführerschein

Wie im vergangenen Jahr gibt es wieder ein Angebot unserer Partnerfahschule für die Herbstferien. Hier gehts zum Angebot.