Archiv für den Autor: admin

EINLADUNG: Mitgliederversammlung am Donnerstag, 30.11.2017, um 19:30 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung unserer Tennisabteilung ein. Die Versammlung findet am Donnerstag, den 30. November um 19:30 Uhr in unserem Clubhaus statt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Abteilungsleiter
  2. Bericht des Abteilungsleiters
  3. Bericht der Vorstandsmitglieder
    3.1 Spielbetrieb
    3.2 Sportbereich
    3.3 Jugendarbeit
    3.4 Anlage/Gastronomie/Technik
    3.5 Öffentlichkeitsarbeit
  4. Diskussion der Berichte
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Mitgliedsbeiträge
  7. Anträge an die Mitgliederversammlung
  8. Verschiedenes

Anträge an die Mitgliederversammlung bitten wir bis zum 10.11.2017 dem Vorstand der Tennisabteilung zu übermitteln.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand der Tennisabteilung

NEWSLETTER Oktober II

1. Jan – Sören Hain Adler des Monats September

So verdient war eine Auszeichnung wohl selten zuvor. Jan – Sören spielte an allen vier Wochenenden im September herausragendes Tennis und verbuchte tolle Siege.

Erst spielte er die Bender Open in Grünberg, wo er nach zwei Siegen gegen LK1er (unter anderem mit 6:0 und 6:0 über Julius Billinger aus Schwetzingen) erst im Viertelfinale knapp unterlegen war.

Eine Woche später spielte er in Giessen das Herrenturnier der Kategorie A4 und kam bis in das Finale. Nach Erfolgen über David Billek (LK1-412DTB) und Gil Uwe Grund (LK1-250DTB) , gelang ihm im Viertelfinale ein besonderer Coup, als er Steven Moneke (64 DTB) sensationell aus dem Turnier geworfen hat. Nach einem Halbfinalsieg über Hessenligaspieler Patrick Zahraj vom SC Safo verlor er erst im Finale gegen den Topgesetzten Jonas Lütjen von GW Mannheim.

Am folgenden Wochenende hat Jan – Sören beim Dunlop WTB Curcuit das Viertelfinale erreicht und schlug auf dem Weg dorthin wiederum zwei LK1er. Der krönende Abschluss des Septembers sollte der Turniersieg beim Kahlsportpokal in Baden werden.
Nach vier starken Auftritten gewann er im Finale gegen Torben Steinorth von BW Schwetzingen (197 DTB) mit 6:1 und 7:5.

Jan – Sören spielte bisher Jugend für die Adler und wechselt nun zu unseren Herren und wird Bestandteil des Hessenligakaders sein. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tolle Ergebnissen!

2. Jugend-Clubturnier

Die Clubmeisterschaften der Jugend am 3.Oktober waren ein großer Erfolg. Entgegen zum Vorjahr spielte das Wetter mit. Zwar regnete es die ganze Nacht, aber es hörte pünktlich auf und dank der Hilfe aller Trainer wurden die Plätze früh morgens noch präpariert und somit konnte es pünktlich um 9 Uhr losgehen.

Während die Kinder eingeteilt und ihren Betreuern zugewiesen wurden, genossen sehr viele Eltern das leckere Frühstücksangebot im Clubhaus.

Überhaupt war während des ganzen Tages sehr viel los auf der Anlage und die über achtzig Kinder samt Anhang verbrachten sehr schöne Stunden im Club. Jeder Teilnehmer wurde vom Förderverein zum Grillen eingeladen und auch die Verpflegungstische wurden rasant leerer. Sportlich war es auch sehr interessant und es wurden spannende, hochklassige und vor allem faire Matches geboten.

Alle Sieger und Zweitplatzierten bekamen vor Ort Pokale und bei der Weihnachtsfeier werden sie nochmals auf die Bühne kommen und einen weiteren Preis entgegen nehmen dürfen.

Unsere Clubmeister 2017:
U8 Vitus Bellmann
U10w Sophia Zislin
U12w Anouk Terpin
U14/U18w Chiara Widerstein
U10m Henri Zörnig
U12m Dominic Ducariu
U14m Uros Mijatovic
U18 Mats Krause

3. Herren gewinnen traditionelles Fußballspiel souverän

Nachdem in den letzten Jahren die Herren immer die Oberhand behielten, waren die 30er diesmal heiß auf einen Sieg.
Die erste Halbzeit lief auch vielversprechend und nach guter Leistung stand es zwar verdient 2:1 für die Youngster, aber das Niveau war ansprechend und die Oldies gingen positiv gestimmt in Halbzeit 2.
Diese sollte allerdings zum „Desaster“werden. Nach einem frühen Doppelschlag zum 4:1 brach Kondition und Wille komplett nach und nach ein und beim Schlusspfiff hieß es 11:1 für die Herren.
Trotz des guten Auftritts von Davis Cup Spieler Tim Pütz, der bis zum Schluß alles versuchte , bleibt nach diesem Endergebnis die bittere Erkenntnis , dass so schnell wohl kein Sieg folgen wird die kommenden Jahre.

4. Mihailo, Oskar und Uros sahnen ab – drei Turniersiege in der ersten Herbstferienwoche

Drei unserer Youngster spielten in den Ferien groß auf.

Uros Mijatovic spielte beim Hochheimer Jugendcup in der U14. Als Topgesetzter wurde er seiner Favoritenrolle gerecht. Nach einem Freilos und einem Zweisatzsieg im Viertelfinale, schlug er im Halbfinale Luka Heinz vom TC GW Walldorf knapp mit 5:7 6:1 und 11:9. Im Finale zeigte Uros dann eine sehr souveräne Vorstellung und siegte mit zweimal 6:1 über Elia Jansen vom TC am Bingert Wiesbaden.

Der frisch gebackene U12 Mannschaftsmeister Mihailo Milenkovic gewann die U12 Konkurrenz an gleicher Stelle in der Kategorie J4. Als Gesezter hatte Mihailo in der ersten Runde ein Freilos.
Im ersten etwas leichteren Match gewann er mit 6:0 6:2 gegen Philipp Schuster. Im Halbfinale musste Mihailo einen großen Fight abliefern, um gegen Leonardo Ponnath vom Wiesbadener THC mit 6:3 und 7:5 zu gewinnen. Im finalen Match war es da sogar etwas leichter. Mit 6:4 und 6:4 besiegte er Feliciano Saulino vom Gastgeber Hochheim und gewann somit das Turnier.

Beim der 1.Südhessen Junior Indoor Challenge gewann Oskar Ahrens den Titel. Nach zwei starken und glatten Auftaktmatches kam es im Halbfinale zum Duell mit Vereinskamerad Kay Goedecke. Oskar konnte seine gute Form zeigen und siegte mit 6:3 und 6:3. Im Finale traf Oskar auf Noah Döbert vom SC Safo, der eine LK besser platziert ist. Auch hier behielt Oskar die Oberhand, siegte 6:3 und 6:2 und hat sich somit auf LK 15 verbessert.

Allen drei Jungs Herzlichen Glückwunsch!

5. Tim Pütz weiter auf Erfolgsspur


Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit BW Halle und dem beeindruckenden Davis Cup Auftritt geht das erfolgreiche Jahr 2017 unaufhaltsam weiter.

Beim ATP Challenger Turnier in Südtirol kam der Ex- Eintrachtler durch die Qualifikation bis ins Finale. Nach drei starken Auftritten erreichte Tim die Vorschlussrunde und hatte es hier mit der Nummer 86 der Weltrangliste, dem Franzosen Pierre-Hugues Herbert, zu tun. Tim erwischte einen Glanztag und gewann mit 6:7,6:1 und 7:6  Erst im Finale fand Tim seinen Meister. Der Lokalmatador Lorenzo Sonego behielt beim 6:4 und 6:4 die Oberhand.

Tim, der zurzeit außerhalb der Turniere fast täglich am Riederwald trainiert, war mit seiner Leistung sehr zufrieden: „Ich bin zwar enttäuscht das Finale verloren zu haben, habe aber sehr viele enge Matches diese Woche gewonnen und bin sehr froh einen top 100 Spieler geschlagen zu haben“.

Mit diesem Turnier verbesserte sich der Frankfurter auf Platz 343 der Weltrangliste und steht genau einen Platz vor dem Hessenligaspieler und Trainingspartner Sebastian Fanselow.

Nike Bestellung – Teamoutfit 2018 Kinder

Liebe Eltern, liebe Kids,,

für die Team Tennis Runde 2018 haben wir bereits die Outfit für die EW Größen bestellt. Nun seid ihr an der Reihe. Damit gewährleistet werden kann, dass wie in diesem Jahr alles rechtzeitig geliefert werden kann und wir die Sachen pünktlich zum 1.Spieltag tragen können, ist die Bestellfrist wieder recht kurz.

Bis Montag, den 23.Oktober um 21:00 Uhr ist die Bestellung möglich.

ZUM BESTELLFORMULAR

Aufgeführt seht ihr die Kollektionen, die wir ausgesucht haben. Wir bitten darum die Fotos nicht weiter zu leiten, da die Kollektion noch nicht offiziell auf dem Markt ist.

Die Mädchensachen werden planmäßig mit dem Adler bedruckt, die Jungensachen mit dem Adler vorne und dem Schriftzug „Eintracht Frankfurt Tennis“ hinten.

NEWSLETTER Oktober I

1. Ab dem Winter mit neuer Trainerin

Da Egon Harenceac mit Beendigung des Sommers nach Berlin umzieht, wird ab Oktober Hannah Wienert neue Beauftragte für das Blindentennis.

Sie wird vor allem die neue Trainerin für die B1-Gruppe werden. Die B2-Gruppe mit wenig Sehrest trainierte das letzte Jahr bei Jana Müller und wird sich im Winter einen Platz in der Halle buchen und selbstständig spielen. Hier sind bereits einige kurze Ballwechsel zu bewundern.

Hannah konnte die Spieler beider Gruppen bereits kennenlernen und hat zusammen mit Spieler Rainer Jost aus der B1-Gruppe an einem Inklusionslehrgang in Köln teilgenommen. Aus dem Lehrgang heraus konnten schon weitere Kontakte geknüpft werden und sich die Trainer austauschen.

Außerdem haben Hannah und die Spieler für den November eine Einladung nach Löhne erhalten, die ebenfalls Blinden- und Sehbehindertentennis im Löhner Tennisclub Rot-Weiß anbieten. Hier sollen sich sowohl Trainer als auch Spieler austauschen können und gemeinsam an Trainingsmethoden arbeiten.

Hannah will außerdem versuchen Abteilungsleiter Michi Otto bei Gesprächen mit Institutionen und der Neugewinnung von Spielerinnen und Spielern aktiv zu unterstützen um das Blindentennis noch weiter auszubauen.

2. Julien Penzlin Finalist in Wetzlar

Julien spielte beim Babolat Tour Wetzlarer Jugend Cup in der U16 und kam nach drei Siegen bis in das Finale.

Seine erste Runde gewann Julien mit 6:2 6:1 gegen Maximilian Sprenger vom TC Trier (RPF). Nachdem er in Runde 2 sogar zwei Matchbälle abwehrte und sich gegen Ricardo Gelbe von TUS Wettbergen Hannover( NTV) in das Halbfinale kämpfte, spielte er dort  gegen Ben Cronau vom TC RW Giessen. Julien gewann das Match mit 6:4 6:3 und zog ins Finale ein.

Im Finale unterlag er mit 1:6 2:6  gegen Cedric Drenth vom TC Schwalbach.

Herzlichen Glückwunsch zu dem starken Auftritt!

3. Egon Harenceac verläßt die Eintracht

Vor sieben Jahren kam er als 14 jähriger Spieler vom TK Langen und spielte seitdem für die Eintracht. In der Jugend zunächst in der Gruppenliga und später in der Hessenliga. Auch für diverse Herrenmannschaften war Egon aktiv.

Seit 2012 war er auch im Trainerteam des Clubs und bei den Jugendlichen sehr beliebt. Und nicht nur die Kids mochten seine Art und sein Training sondern auch das Blindentennis lief unter seiner Regie hervorragend.

Nachdem Egon nun sein FSJ ebenfalls bei uns im Club vollzogen hat, hat er nun dadurch sein Fachabitur erreicht und wird eine Ausbildung zum Sport – und Gesundheitstrainer in Berlin ab Oktober absolvieren.

Wir bedanken uns bei Egon für seine Tätigkeiten und wünschen ihm vom Herzen Alles Gute.

Sicher wird er öfters uns besuchen und spätestens bei der Weihnachtsfeier am 15.Dezember wieder bei uns sein.

4. Simon Weidl Vize-Europameister der Herren 35

Unser Herren 30 Hessenligaspieler Simon Weidl hat bei den ITF Senioren Europameisterschaften in Cala Ratjada/Mallorca den 2.Platz erreicht.

Nach einem walk-over über Marc Leimbach, einem glatten 2-Satz-Sieg gegen den Spanier Juan Rosselo und einem hart umkämpften 3-Satz-Erfolg über den Esten Anuus Kurmo erreichte der Eintrachtler das Finale. Dort traf er auf den favorisierten Rumänen Gabriel Moraru, der über zehn Jahre auf der Aktiven-Tour unterwegs war und Spieler wie Gasquet geschlagen hat. Bis Mitte des 1. Satzes konnte Simon noch gut mithalten und die Begegnung offen halten; dann setzte sich die grössere Erfahrung und das variable Spiel des Rumänen durch und Simon unterlag in zwei Sätzen.

Dennoch ein toller Erfolg fuer ihn – und die Eintracht hat nun einen Vize-Europameister in ihren Reihen! Begleitet und unterstützt wurde er von Alexander Schaut.  Herzlichen Glückwunsch!

5. Clubhaus Öffnungszeiten Winter

Liebe Clubmitglieder,

nachdem wir die letzten Sommerwochen erfolgreich mit unserem Clubhausteam bewältigt haben , werden wir dies auch in den Wintermonaten identisch zum letzten Jahr so handhaben.

Ab Montag, den den 23.Okotober hat das Clubhaus immer Montag bis Donnerstag ab 15 Uhr geöffnet.

In den Herbstferien ist geschlossen. Unsere Damen freuen sich auf ihren Besuch!

WICHTIG: NIKE Team-Bestellung 2018 – bis Dienstag 21 Uhr

Liebe MannschaftsspielerInnen,

für die Team Tennis Runde 2018 bestellen wir bereits jetzt die Outfits, damit gewährleistet werden kann, dass wie in diesem Jahr, alles rechtzeitig geliefert werden kann und wir die Sachen pünktlich zum 1. Spieltag tragen können.

Bis Dienstag, den 3.Oktober um 21 Uhr ist die Bestellung möglich.

Aufgeführt seht ihr die Kollektionen, die wir ausgesucht haben. Wir bitten darum die Fotos nicht weiter zu leiten, da die Kollektion noch nicht offiziell auf dem Markt ist.

Die Damenteile werden mit dem Adler bedruckt, die Herrenteile mit dem Adler vorne und dem Schriftzug „Eintracht Frankfurt Tennis“ hinten.

Achtung: Diese Bestellung bezieht sich nur auf Erwachsenengrößen. Für die Kinderkollektion folgt eine separate Bestellung.

ZUR ONLINE BESTELLUNG

WICHTIG: Trainingsplan für die Wintersaison 2017-18

Unter folgendem Link findet ihr den Trainingsplan für die kommende Wintersaison:

http://plan.tennis-eintracht.de

Die in rot markierten Stunden sind noch verfügbar und können zusätzlich belegt werden. Bei Interesse bitte Denis unter nelidov@tennis-eintracht.de kontaktieren.

Wir bitten alle Teilnehmer gleich zu Beginn der Saison die Kontaktdaten mit dem Trainer auszutauschen, damit ihr direkt miteinander kommunizieren könnt.

Das Training beginnt am Montag, den 2. Oktober 2017 und Endet am Samstag, den 28. April 2018. In den Ferien findet kein reguläres Training statt. Am ersten Samstag in den Ferien findet das Training immer nach Plan statt.

ERINNERUNG: Trainingslager an Ostern 2018 – Meldeschluss am 25.9.

Die Anmeldefrist wurde nochmals bis Montag, den 25.9. verlängert. Bisher haben wir 24 Anmeldungen und haben noch ein paar freie Plätze!!!


Nach dem super Trainingslager an Ostern 2017 mit 32 Teilnehmern freuen wir uns sehr, im nächsten Frühjahr wieder ein Trainingslager am selben Ort und zum selben Preis anbieten zu können!

Am Samstag, den 24.3.2018 (erste Osterferienwoche) geht es für 7 Tage (bis 31.3.) auf die kroatische Insel Brac in die sehr schöne 3-Sterne-Anlage von Bluesun Bonaca in Bol. Unter folgendem Link könnt ihr euch selbst ein Bild von dieser Anlage machen: https://www.bluesunhotels.com/de/all-inclusive-resort-bonaca-brac.aspx

Der Gesamtpreis der Reise inkl. Flug, Transfers, Unterbringung, Verpflegung (All-Inclusive), Trainer, Bälle, Plätze beläuft sich wie letztes Jahr auf 990,- € pro Teilnehmer. Eine Reiserücktrittsversicherung kann gegen eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 30,- € abgeschlossen werden, ist aber nicht verpflichtend.

Da unser Reiseveranstalter nicht unendlich lang die Reservierung halten kann, müssen wir am Montag, den 18.09.2017 verbindlich buchen. Daher bitten wir Euch, im Laufe der kommenden Tage, aber spätestens am Sonntag, den 17.9. die verbindliche Anmeldung unterschrieben (!!!) Denis persönlich oder eingescannt oder sauber abfotografiert per E-Mail an nelidov@tennis-eintracht.de zukommen zu lassen. Bitte keine Anmeldungen in den Briefkasten werfen oder beim Trainer abgeben!

Hier findet ihr die Ausschreibung inkl. Anmeldefeld im PDF-Format.

ERINNERUNG: Clubmeisterschaften Jugend am 3.10.

Am 3. Oktober werden die Clubmeisterschaften als Tagesturnier veranstaltet. Das Trainerteam erwünscht sich hier eine Teilnahme aller Jugendlichen.

Bitte hierfür hier online anmelden: ONLINE-ANMELDUNG

Treffpunkt ist um 8.30 Uhr und Beginn um 9.00 Uhr. Ende wird je nach Altersklasse um ca. 15 Uhr sein. Anschließend findet die Siegerehrung statt.

Der Förderverein spendiert jedem Teilnehmer ein Mittagessen. Zudem gibt es ein bischen Verpflegung und Vitalyte. Eine Anmeldegebühr gibt es nicht. Wir freuen uns mit vielen Kindern und dem Trainerteam einen schönen Saisonausklang zu geniessen.

Für die Eltern haben wir an diesem Vormittag ein besonderes Angebot:

Ab 9 Uhr gibt es für 6,50€ ein leckeres Frühstück und eine Tasse Kaffee.

Unser Clubhausteam würde sich sehr freuen an diesem Feiertag viele Eltern begrüßen zu dürfen.

NEWSLETTER September II

1. Herren 55 von Tennis 65 Eschborn – Ein souveräner deutscher Meister mit Eintracht Coach Jaromir

Das hatten sich die Spieler um Mannschaftsführer Joachim Tribisch in ihren kühnsten Träumen nicht ausgerechnet. Beim Turnier um den deutschen Meistertitel beim TC GW Gräfelfing gewannen sie ungefährdet.

„Wir sind wieder deutscher Meister“, verkündete Heinzpeter Greven, der die Geschicke der Tennis-Herren 55 und 60 leitet, bei der Rückreise aus dem Münchner Vorort nach Frankfurt.

In beiden Partien gaben sich die Herren 55 keine Blöße. Im Halbfinale trafen die Eschborner auf den Gastgeber TC GW Gräfelfing. Die Halbfinals wurden wegen des Regens in die Halle verlegt. Dort sorgten die Eschborner gegen den Gastgeber auf dem Teppichboden in den Einzeln für einen Paukenschlag: Sie gaben nicht einmal einen Satz ab und waren durch das 6:0 bereits im Finale. Jaromir Zivnicek gewann hier sein Einzel souverän und trug zum Erfolg bei.

Am zweiten Tag hatte sich das Wetter erst einmal wieder gebessert, so dass wieder draußen auf Sand gespielt werden konnte. Auch hier gelang den Eschbornern ein 6:0 nach den Einzeln gegen TUS Essen.

Jaromir wurde in diesem Match nicht eingesetzt. Es war der vierte Titel nach 2010, 2013 und 2016. Wir gratulieren Jaromir und seine Team recht herzlich!

2. Hessenmeister – Junioren U12 am Ziel

Im Endspiel beim HTV um die Meisterschaft siegten sie mit 4:2 gegen BW Hünfeld und holten nach den Junioren u14 2016 den zweiten Titel für die Eintracht innerhalb von zwei Jahren.

Außer dem Spitzeneinzel, welches Dominic Ducariu verlor, wurden alle drei Einzel deutlich gewonnen und in den zwei Doppeln sollte bereits ein Satzgewinn reichen, um den Sieg einzufahren. Dies wurde souverän bewältigt. Die Freude war groß bei Kindern und Anhang, sowie den vielen Eintrachttrainern vor Ort.

Nach dem gewinn der Bezirksmeisterschaft mußten die Jungs zunächst in einer 3-er Gruppe sich für das Finale qualifizieren.

Nach einem souveränen 6:0 Sieg in Messel, kam es zum Duell mit dem TC Usingen. Trotz des am Ende klaren 5:1 Erfolges war es eine sehr spannende Partie und drei Einzel mußten im CT entschieden werden, wovon die Eintrachtler zwei gewannen. Für viele Experten war dies das vorweg genommene Finale und es war schade, das die beiden vermeintlich stärksten Teams bereits in der Vorrunde aufeinander trafen.

Somit ist die Truppe um die Nummer 1 Dominic Ducariu, Mannschaftsführer Kay Goedecke, Mihailo Milenkovic, Jan Bevc und Henri Zörnig in der ganzen Saison ungeschlagen. Sowohl in der Bezirksrunde, als auch in der Endrunde gewannen sie alle ihre Partien.

Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Triumph!

3. Oliver Tobisch und Hannah Nagel heißen die Sieger der 6.HUK COBURG Mainhattan Trophy

Die 6.Auflage der Mainhattan Trophy hatte wie erwartet volle Felder zu verzeichnen und es mussten bei den Damen – und Herrenkonkurrenzen sogar Wartelisten erstellt werden, da „nur“ 32er Felder zugelassen werden konnten.

Trotz schlechter Vorhersage spielte auch das Wetter mit. Am Donnerstag und Freitag wurde bei kühlen Temperaturen gespielt und die Matches, die wegen Dunkelheit nicht zu Ende gespielt werden konnten, wurden in der Halle beendet.

Am Wochenende hielt es trotz bedecktem Himmel ebenso und am Finaltag ließ sich sogar pünktlich zu den besten Spielen die Sonne blicken.

Nicht nur die Meldeanzahl war hervorragend, sondern auch die Qualität. In den Aktivenkonkurrenzen waren insgesamt 13 LK 1er enthalten und viele vor allem junge Spieler mit hoher Deutscher Rangliste.

Erstmals hatte das Turnier mit HUK COBURG einen Hauptsponsor gewonnen, welcher auch an allen Tagen auf der Anlage präsent war.

Bei den Damen setzte sich Hannah Nagel vom Hochheimer TV durch, die sich nach einem souveränen 6:0 und 6:4 Finalerfolg gegen Darina Müller(Nidderauer TC) über den Turniersieg freute.

Sie gab im ganzen Turnierverlauf keinen Satz ab und dominierte ihre Gegnerinnen.

Bei den Herren gab es ein Frankfurter Endspiel. Der Topgesetzte Hessenligaspieler Oliver Tobisch vom FTC Palmengarten gab bis zum Finale in vier Matches gerade einmal 11 Spiele ab und präsentierte sich in Topform.

Finalgegner Fabian Neff von der Eintracht leistete im Endspiel eine Menge Gegenwehr, mußte sich aber letztlich mit 3:6 und 3:6 geschlagen geben.

Fabian hatte im Halbfinale in einem Krimi Marc Miran vom TC Tübingen mit 13:11 im CT besiegt und dort bereits einige Kräfte liegen lassen.

Neben dem DTB Turnier der Aktiven wurde auch ein LK Turnier für die Herren 40 durchgeführt.

Hier setzte sich Thomas Schänzle vom TC BW Bad Soden gegen Marc Hofferbert vom TC Bad König in einem hochklassigen Finale mit 5:7, 7:5 und 13:11 durch und verwandelte nach knapp drei Stunden seinen 6.Matchball.

Am späten Sonntagnachmittag waren dann alle zufrieden und aber auch irgendwie froh, das es vorbei war. Vier Tage mit voller Power durchgearbeitet und Turnierleiter Carsten Müller, sein Helfer Marko Meyer und Oberschiedsrichter Alexander Schaut blickten sehr zufrieden zurück auf die sehr gelungenen Tage.

Platzbelegung kommendes Wochenende

Liebe Mitglieder,

aufgrund der Mainhattan Trophy kann es zu folgenden Zeiten zu eingeschränkten Spielmöglichkeiten kommen.

Donnerstag, 14.September:
16.30-18.30 Uhr

Freitag, 15.September:
Ab 16.30 Uhr

Am Samstag und Sonntag stehen den Mitgliedern die gesamte Zeit die Plätze 9-13 zur Verfügung.

Achtung: Aufgrund des Wetters kann es zu Änderungen / Verschiebungen kommen.

Danke für das Verständnis!